So., 25. Juli 2021



  1. Lucas /

    Was 2015 so richtig in Deutschland ablief, weil die Bundeskanzlerin einfach nationale Gesetze und internationale Vereinbarungen eigenhändig ausser Kraft setzte, deren Tragweite sind wir uns heute immer noch nicht voll bewusst. Diese Lage und die damit verbundene unsichere Zeit, haben die (deutschen) Sozialisten voll mitgetragen. Aus der Gegenbewegung dazu, die aus dem Volk kam, enstand sozusagen die heutige AfD.

    Sich im Nachhinein demonstrativ in die Opposition abgleiten lassen, als Zeichen der plötzlichen oder notwendigen Distanzierung zur Union, kann man auch Feigheit nennen. So steht man dann nicht mehr zum eigenen Handeln von gestern. Auf der anderen Seite, man kann sich nicht von selbst mit dem Haarschopf aus dem Sumpf retten. Sich um die 90 demokratisch Gewählten einer AfD – Zahl kann noch schwanken – besonders kümmern wollen, ist vergeudete Energie! Die Sozialisten brauchen diese Energie für eigene Erneuerung auf vielen Gebieten. Sich besonders gegen die AfD stellen, welches Ziel soll denn damit verfolgt werden? Ein Feindbild (weiter) aufstellen, dies mit allen möglichen Mitteln verfeinern, um so zum Retter einer Nation zu werden, an dessen Elend man zum Teil eine Mitschuld trägt? Also ein indirektes Zeichen von Wiedergutmachung setzen? Das haben die deutschen Wähler doch alles durchschaut! Sprechen Wahlen nicht deutlich genuch?
    Bringen sie doch einfach bessere und überzeugendere Argumente, die per definitionem einleuchtend sein müssen.

    Und um ehrlich zu sein, wer bietet einer immer weniger beliebten Union denn wirklich Paroli? Wer kann dies überzeugender tun als jemand, der seine Hände nicht in der aktuellen Lage mit im Spiel hatte? Oder aber die deutschen Sozialisten wollen die AfD schwächen um das Wirken der Kanzlerin salonfähiger erscheinen zu lassen. Und eine Union wird dieses Gebahren bei der nächsten Parlamentswahl bestimmt honorieren. Wenn Jamaica dann bis dahin überlebt.

    Entwickelt sich Politik etwa selbst verschuldet zu einem Casino? Wagenknecht hat die Spielhalle kürzlich eröffnet!

Kommentieren Sie den Artikel