Fr., 20. Mai 2022



  1. Verzeichnis /

    Dürfen die Aerzte wirklich nur verschreiben was das Verzeichnis vorsieht? Ich glaube nicht! Das Verzeichnis sieht nur vor was, wie zurückbezahlt wird!

  2. collarini edouard /

    es wäre angebracht dass die die bewusst mit ihrer Gesundheit spielen Alkoholiker Kettenraucher selbst für ihre dadurch verursachten Krankheiten aufkommen m¨ssten und nicht alle versicherten dann würde nicht nur viel Geld gespart werden sie würden dann vielleicht weil sie ja selbst für die von ihnen verursachten Krankheiten bezahlen müssten verantwortungsvoller leben wäre bestimmt eine Überlegung wert

    • Grober J-P. /

      Einfach diskriminierend, bitte überlegen Sie mal. Haben wahrscheinlich noch an die Schwulen und HIV-positiven gedacht. Was ist mit den Verletzten auf unseren Straßen, muss da auch zuerst gefragt werden wer den Unfall verursacht hat.

  3. CESHA /

    Der Patient übernimmt also laut CNS derzeit die Kontrolle darüber, ob die in Rechnung gestellten Leistungen auch tatsächlich erbracht wurden?
    Wie soll denn der Laie die Kürzel bewerten, die auf der Rechnung aufgelistet werden?
    Und selbst wenn er einzelne davon kennt, wie etwa das berühmte CP für einen Wunschtermin: Welcher Patient, dem dieser Zusatz in Rechnung gestellt wird, obwohl er lediglich einem vom Praxissekretariat vorgeschlagenen Termin zugestimmt hat, wird sich deshalb persönlich mit dem Arzt anlegen und die Rechnung nur teilweise bezahlen?
    Noch schlimmer sieht es bei Operationen aus: Ich erinnere mich noch daran, dass mir nach einer Operation wochenlang Rechnungen ins Haus flatterten von Ärzten und Helfern, die anscheinend an der OP beteiligt waren – da man als Patient ja unter Narkose ist, kann man nicht beurteilen, ob diese Menschen tatsächlich im Operationssaal anwesend waren.

  4. Grober J-P. /

    Wie soll die CNS überwachen was bei einer OP geschieht, welches Medikament für den Patienten gut ist? Tiers payant ist vertretbar wenn auch überwacht wird, aber wie soll das geschehen? Da müsste man volles Vertrauen in die Ärzteschaft haben. Übrigens den Leistungskatalog kann man von der CNS Web Seite herunterladen oder sich zuschicken lassen.

  5. Serenisima /

    „Tiers payant généralisé“ ist eine soziale Maßnahme die ohne jedes Wenn und Aber einfach eingeführt werden sollte von Seitens der Regierung. Es funktioniert ja auch sehr gut im Ausland, also wo liegt das Problem…?

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos