Sa., 4. Juli 2020

Premium /  


  1. titi /

    Selbstkritik wäre eher angebracht als Schulterklopfen und ( vorgetäuschte ) Einigkeit. Alles in Butter, Friede, Freude, Eierkuchen. Eine Frage an Frau Lorschée: ” Was ist denn so falsch oder verwerflich daran, dass die jungen Leute in den Genuss eines Eigenheims kommen möchten ? Ist das kein legitimer und erstrebenswerter Wunsch auch von nicht begüterten Mitbürgern ? ” Der Weg zum Eigenheim führt in vielen Fällen über Erbschaften aber nicht nur. Herr Bodry: Warum einen Ehrenkodex speziell für Politiker einführen? Das ist doch ein Armutszeugnis und ein Selbstschutzmechanismus, ein Misstrauen gegenüber der eigenen Anständigkeit! Wozu haben wir eine Gesetzgebung und Gesetze? Ein Bravo an Herrn Bodry, dass er seinen Kolleg(inn)en in Sachen Umgang miteinander gründlich und ohne Umschweife ins Gewissen geredet hat. Amüsant von Frau Hansen zu erfahren, dass die CSV sich keinen Maulkorb anlegen lasse, mit Rückblick auf Joseph Bechs gescheitertes Maulkorbgesetz. Aber das ist lange her und gehört zur finsteren, wenig ruhmreichen Geschichte der Rechtspartei.

  2. L.Marx /

    Öffentliche Kommissionssitzungen? Das sind allerdings ganz neue Töne von Seiten der CSV.

  3. Astrolix /

    CSV auf Krawallkurs.
    Na endlich tun die mal was. Das nennt man Opposition.Bloß nicht blamieren.

    • Jaans /

      Genau. Als sie in der Regierungsverantwortung standen haben sie nicht so viel gemacht, eher nichts.

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen