Mi., 16. Juni 2021



  1. Paul /

    Dass den honorablen Deputéierten Wolter eng méi sec Sprochart obgelued huet ass wuel doropshinn dass vun Regierungsseit einfach nëmmen den Message koum.. „Alles am Grëff – an waat verstitt diir schons dovun“. Nun Mme Lehnert, als fréier Richterin ass jo awer nët vun der Heck gepleckt an huet eng ganz gutt objektiv Approch, an hei ass den Dilemma deen krank mëcht. Engerseits en Gesondheetsapparat deen vun 1-2 sanitären Apparatschicken gesteiert ass, wou sie erankatapultéiert gouf, an anererseits déi perfid Alldaagswelt wou et mënschlech mënscht. An dann déi schlëmmst iwerhapt, den Koalitiouns -Krabbe- Kuerw. Do kann een mol schons en Aussetzer hun.

  2. Ba /

    „wer sie damals so unter Druck setzte – und Anfang des Jahres wieder Schritt für Schritt in die Ecke manövrierte.“ auch wenn kein Name genannt wird wissen wir doch alle wer diese Person ist!

  3. Clemens MR /

    Wann een dat weess

    Här Sabharwal,

    Ech weess et! Där wësst et!
    An elo?
    An der Madame Lenert hierer Plaz hätt ech scho längst gesot…. ‚Belsch Plasch‘ Copyright @Serge Tonnar….

    ‘Deen / Dat ass glat ewéi en Éil’ an déi sinn och nach an där selwechter Partei.
    D oppel P ass!

  4. jul /

    êt kann Ee nêt ee Probleem léisen, den nêt ze léisen ass
    do hêllefen woul kaum, Verbueter oder de Contraire, Lockerungen
    well êt Göschter net wéi Haut ass, an Haut nêt wéi Muer asw

    êt ass wéi beim Sisyphus..

    een Drama ouni Enn

  5. anelo /

    wann vun Ufank un eng Gesondhéetsministesch net ouni hieren „Schied“ an eréischt no dém sengem „Geschwaafel“därf op enger Pressekonferenz eppes soen …..séet mir genuch!

  6. Blücher /

    Frau Lenert ist vielleicht falsch im politischen Business , weil sie, den Eindruck erweckt sie bei mir, noch zu der Sorte Mensch gehört die noch mit Gefühl, einfühlsamen Verstand ihre politische Arbeit verrichtet und nicht mit Machtgedanken hartherzig ihre politische Karriere verfolgt. Leider ist Politik , wie auch unsere Gesellschaft verroht, abgebrüht, nur noch auf sich bedacht .Was die Pandemie anbelangt, bewegen wir uns auf unbekannten , nicht genug erforschten Terrain. Was am heutigen Tag wahr ist, kann am morgigen Tag schon wieder falsch, nicht mehr wahr sein. Corona hat uns unsere Grenzen aufgezeigt und die Mutationen dieses Virus können uns noch so manche ungewisse Überraschungen bescheren.

  7. Robert Hottua /

    1933 hat das Luxemburger Wort der Weltöffentlichkeit mitgeteilt, dass im luxemburger Staat die Welt der hippokratischen Medizin zugunsten der arischen Selektionsmedizin aufgegeben wird. Am 21.03.2021 sagte Herr Joe Biden: „Worte haben Konsequenzen.“
    MfG
    Robert Hottua

  8. M.B. /

    Eine Schande wie man mit Frau Lenert umspringt.
    Eine Politikerin,wovon sich in der ganzen Regierung sehr viele eine Scheibe abschneiden können.Frei heraus und vor allem ehrlich.
    Vielleicht sollte sich der ein oder andere Kollege oder Kollegin mal die Frage stellen,ob man schon mal was von Mobbing gehört hat und ob ein Mensch nichts mehr wert ist!!!!!!!
    Vor allem auch die Kommentare von anderen Politikern die in der Oposition sind.Unqualifiziert herumplärren und selbst keine bessere Lösung parat haben.
    Sollte mich nicht wundern wenn Frau Lenert in den nächsten Wochen von ihrem Amt zurücktritt.

  9. Claude /

    Umgeben von Schmeichlern und Mitläufer ergriff Sie jede Gelegenheit beim Schopf bis diese Sie erschöpft zurückließ.
    Alles Gute und liebe Grüße.

  10. Therese /

    Sie ass definitiv net fir dat dreckegt Politikgeschäft gemat,well sie einfühlsam an oprichteg,korrekt ass.
    Den eigentlechen Politiker ass dat net.Hien geht iwert Leichen fir dat ze kreien,wat hien gären hätt.E Politiker verlaangt alles vum Vollek fir nemmen d’Macht ze behalen.
    Madame Lenert muss vleicht agesin,dass dei „leiw Aarbechts-a Parteikollejen“ net dei sin,fir dei se sech ausgin..nähmlech Wollef am Schofspelz…dei nemmen dropwaarden,vun de Fehler vun aaneren ze profitéieren.Opportunisten a rècksichtslos Karrieristen.

  11. Drémert /

    Wat wär d‘ Welt esou schéin ouni Politiker. Et ass nach erlaabt ze drémen.

Kommentieren Sie den Artikel