Mo., 25. Oktober 2021



  1. Lucilinburhuc /

    Zum K***** géif de Vulle Gast soen …

    Wuehlgemierkt: dei ganz Geschicht an dei 3 mam Num ugefaangen mat S.

  2. Paul /

    Wat ass dat eng flott Gesellschaft ginn déi mir do hun. Twitter kommunikatioun à gogo. An deem ganzen Santé’s Domaine inklusiv Assurance dépendance wier mol fleit en sérieusen Audit ugesoot fir obzemëchten, vum Krankenzëmmer bis zu den Direktiounen. An den läschten Méint sinn Milliounen € verjuppelt ginn, an do wier en traçage nët vun Blödsinn.

  3. trotinette josy /

    Déi dréien a kéiere sech fir aus dem Schlammassael erauszekommen an deenen do uewen geschitt näischt!

  4. Positivitéits-Théid /

    Dat geet jo zou‘ wéi um Schou‘lhaff, just dass hei d‘Surveillant‘en sech géigesäiteg mat Bulli beschéissen, an sech un den Hoër zéien.
    Hun di „Hären“ no esou enger ( selwer initiéerter) medialer Schlammschuecht iwwerhaapt eppes un der Spëtzt vun enger Institutiou‘n wéi dem HRS ze sichen?
    Si mer elo op amerikaneschem Niveau ukomm, wou’ sou‘genannten ‚decideuren‘ sech öffentlëch iwwer Twitter géigesäiteg a selwer ridiküliséieren? (…)

  5. Peter G. /

    Ich kenne diesen Herrn Baertz nicht, aber wer öffentlich so auf den Boss seines Unternehmens schießt und hofft, somit dessen Stelle zu bekommen, den kann muß man in die Kategorie der Leute klassieren, die für ihre persönliche Karriere über Leichen gehen würden und denen elementare Managementfähigkeiten absolut fehlen.

  6. inkognito /

    [gelöscht]

    ————————
    Sehr geehrte(r) Kommentator(in),

    ihren Kommentar dürfen wir so nicht veröffentlichen.
    Wenn Sie uns Informationen zukommen lassen wollen, wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion.
    Diskretion und strenger Quellenschutz sind selbstverständlich gewahrt.

    – Ihre Redaktion

    Mail:internet@tageblatt.lu
    Telefon:+352/547131-460
    Telegram:@tgb_lux

  7. Ex Patient HK /

    Also en Dr, Unfallchirurg, dén kee Saatz Lëtzebuergesch a Franséisch !!! korrekt schreiwen kann, ass lamentabel. Déi tweets si jo grausam voll krass Feeler !!!

  8. Entsate Patient /

    Wou huet dėn DR Baertz seng Schoule gemat??? Tonne Feeler Lux. + a Fr. !!! Niveau 6 Schj. !!!

  9. De soziale Fred /

    Esou eppes nennt ee:
    Dât si Leit déi, wann se am Kaka sétzen, all Mënsch an d‘Kakaslach erof zéien fir selwer aus dem Kaka eraus ze kommen.

  10. Lecteur dégoûté /

    Erbärmlich !!! sind ihre + 10 Fehler, lux. + franz. in ihren kurzen tweets, DR Baertz.

  11. No tweeter /

    Wann een typ och nach „dr“ am Affekt sou schrecklech Feeler tweet, erënnert en mech un en aner ale blonden tweeter, ex president, an ass seines Amtes unwürdig. Ça promet aux hrs…

  12. malade chronique /

    Kenne mehrere gute alte erfahrene und liebe Aerzte, Spezialisten, die schnell im HK gegangen sind, und nur noch in ihrer Privatpraxis arbeiten. Ohne Diktatur, Mobbing von oben! „C’est une mafia…“, m´a dit mon Dr spéc. avec une très belle carrière internationale… j´ai aucun doute!

  13. titi /

    Man sollte nicht pauschalisieren. Es gibt auch im HRS sehr gute, kompetente und rechtschaffene Ärzte und zwar in der Überzahl. Bislang hatte dieses Klinikum bis weit über die Grenzen hinaus, einen guten Ruf. Vier aus der Spitalleitung haben diesen Ruf mutwillig beschädigt und müssten konsequenterweise aus dem Verkehr gezogen werden. Denn der Schaden, den sie angerichtet haben ist immens.

  14. Jeanchen /

    Waat ass daat doten fir eng Spidolsführung ??
    Esou Bonzen gehéieren nëtt an een Gesondheetssektor,
    geldgierig,korrupt,arrogant,daat sin schons Mafiamethoden.
    Wou si mir dann ??? Waat mécht ons Superjemps Regierung ??
    Lamentabel an armséleg daat ganzt Gedeessems.

Kommentieren Sie den Artikel