Mo., 6. Dezember 2021



  1. Lulu /

    Da sot emol wéivill 1x Geimpft bei déi net Geimpft beigezielt gin.
    Souvill zur Transparenz vun eiser Santé.

  2. Charles HILD /

    @Lulu: Fir duerch d’Pandémie zu kommen wier et besser op massiv Impfung ze sätzen amplaatz op strenge Lockdown! Och wann et mat der Mutatioun de Moment mindestens dräi kleng Picke brauch. Besser dat, als permanent agespaart a Masken. De Moment musse Neel mat Käpp gemach gin, keng falsch Rechnungen. Awer dass Gambia manner transparent ass ewéi all Regierung viirdrun, dat gesäit jiddereen.

  3. Claude Clemens /

    habe jetzt bei 3 relevanten medien die berichte über den wochenbericht gelesen. da alle 3 in zahlen und tonfall lediglich die „rétrospective“ genannte pressemitteilung der regierung wiedergeben, erlaube ich mir eine vervollständigung nach durchsicht des dazugehörigen pdf-dokuments.
    in den kliniken war es letzte woche schon mehr oder weniger fifty-fifty, diesmal noch etwas mehr: 39 „normal“ hospitalisierte, 20 ungeimpft und 19 geimpft. 10 auf intensiv, 4 ungeimpft und 6 geimpft. letzterer satzteil liest sich wie folgt in der pressemitteilung „alors que 4 patients sur 10 en soins intensifs n’étaient pas vaccinés“ … und leider auch in den medienberichten – die zahl 6 und das wort geimpft kommen dort nicht vor. so funktioniert kommunikation heutzutage ……..
    des weiteren geht aus dem pdf hervor, dass 997 ungeimpfte (y compris les personnes partiellement vaccinées) und 900 geimpfte sich letzte woche ansteckten. wie ich hier bereits einmal erwähnte: damit diese zahlen „richtig“ transparent dargestellt würden, müssten sie in 3 unterteilungen geliefert werden, nämlich komplett geimpft, teilweise geimpft, nicht geimpft – eigentlich sogar 4 kategorien. die bis-12-jährigen dürfen nicht geimpft werden, sollten also ganz gesondert geführt werden. auch die jeweiligen inzidenzen müssten diesen unterteilungen rechnung tragen.
    es sind auch nur diese bis-12-jährigen, die man aus dem weiteren zahlenmaterial dann herausfiltern kann. 336 0-9-jährige steckten sich letzte woche an, sowie 285 10-19-jährige. anteilig müsste man hier ca. 56 10- und 11-jährige annehmen. macht summa summarum ca. 390 kinder die noch gar nicht impffähig sind. damit würden in der kategorie der ungeimpften ca. 600 übrig bleiben. für mich eine relevante info, die ich mir selbst zusammenreimen musste und die ich hier gerne zur verfügung stelle.

Kommentieren Sie den Artikel