Mo., 21. Juni 2021



  1. Laird Glenmore /

    “Das brasilianische Volk und die brasilianische Regierung entscheiden, wie die Mittel eingesetzt werden”
    Das brasilianische Volk hat nichts zu sagen, wahrscheinlich sollen Gelder abgezweigt werden auf das Konto von Umweltminister Ricardo Salles und Präsident Bolsonara deswegen wollen sie nicht das Ausländische Staaten mitbestimmen wie die Gelder verwendet werden sollen.
    Wenn doch die Regierung Brasiliens weiß wie wichtig der Regenwald für das weltweite Klima ist warum lassen sie dann Brandrodungen zu, aber da kommt wieder GIER nach Geld zum Vorschein ich gehe davon aus das Schmiergelder geflossen sind um die Rodungen zu rechtfertigen.
    Brasilien wird den Geschmack der Korruption nie los werden so wie Luxemburg sich mit den Steuerbegünstigungen rumärgern muß.

  2. jeff /

    do kennt nemmen e minimalen Brochdeel un wou d’Geld soll.De Rescht verschwöndt an den Täschen vun den Politiker.

  3. Distraneurin /

    De Bolsonaro huet anscheinend 32.000.000 Reals zur Verfügung gestallt. Daat wieren 8.000.000 Euros 🙁

  4. Grober J-P. /

    8 Millionen zur weiteren Rodung, nichts für’s Löschen! Bolsonaro hatte es im Wahlkampf versprochen, Land für die Großgrundbesitzer, mehr Weideland, mehr Soja, und wir mischen kräftig mit.

Kommentieren Sie den Artikel