So., 20. Juni 2021



  1. Jacques Zeyen /

    Könnte gut sein,dass im Falle eines Schuldspruchs der letzte der Verdächtigen eines natürlichen Todes gestorben ist.

  2. Zahlen /

    Ist eh egal. Das EU-Gericht wird das Urteil aufheben, weil es viel zu lange her ist.

  3. Beschäftigungsmassnahme... /

    für Marc Thoma. Der Mann kommt einfach nicht zur Ruhe.

    • titi /

      Ohne Marc Thoma würde längst keiner mehr über diese peinlich-lächerliche Affäre mehr reden. Reiner Zufall, dass damals keine Menschen zu Schade kamen. Ist aber keineswegs der Verdienst des oder der Bommeleeër.

  4. Moggel /

    Am Ende kommt dabei gar nichts raus wie das in Luxusburg so üblich ist.
    Wieso hat das so lange gedauert? Hat man darauf gewartet dass Gras darüber gewachsen ist?
    Oder hat man darauf gewartet dass alles sich in Luft und Rauch auflöst. Oder dass die wahren Täter gestorben sind?
    Die ganzen derzeitigen Veranstaltungen sind doch nur noch ein Kasperltheater.
    Wer kann das Ganze denn noch ernst nehmen? Man sollte das Geld das hier noch verpulvert wird lieber den Ärmsten im Lande zukommen lassen.

  5. Le républicain zu London /

    So laang keen do schwätzt, kennt neicht eraus, an sowieso wärten der nach e puer stierwen befir en Uerteel gesprach ka ginn, an da gëtt déi ganz Affär sans Suites klasséiert well déi méicht eben dann dod sinn an villäicht mir aner och bis dann…

  6. KTG /

    Ich verstehe immer noch nicht, was genau den drei Polizisten vorgeworfen wird, die mit nach Brüssel fahren mussten. Genauer geschrieben: wo sollen sie falsch ausgesagt haben?

Kommentieren Sie den Artikel