Mi., 1. Dezember 2021



  1. HTK /

    Wie wär’s mit mobilen Blitzern? Heute hier morgen dort. Dann wird nach Vorschrift gerast.

  2. Jemp /

    Wie wär’s, wenn man die gnadenlose Verfolgung von „Verkehrsverbrechern“, die 4 km/h zu schnell sind, einstellen würde und sich stattdessen um „kleine Delinquenten“ die andere mit Messern bedrohen, zustechen und ausrauben, kümmern würde?

  3. Roberto /

    @Jemp

    „Wie wär’s, wenn man die gnadenlose Verfolgung von „Verkehrsverbrechern“, die 4 km/h zu schnell sind, einstellen würde und sich stattdessen um „kleine Delinquenten“ die andere mit Messern bedrohen, zustechen und ausrauben, kümmern würde?“

    Das tun sie ja, der Computer kümmert sich ganz allein um die Raser, die Polizisten laufen den Dealern nach.
    Das hier bringt Geld von den Dummen, anstatt den Steuerzahler zu belasten.

  4. Joëlle /

    Endlech! Da gëtt een hoffentlech net méi mat 180 do iwwerholl.
    Oder wéinstens nëmmen 1 Kéier pro Kapp. 🙂

  5. Jemp /

    @Roberto: Ach so, die Radare sind also dafür da Geld von Dummen einzukassieren und nicht dazu um für Sicherheit auf der Straße zu sorgen. Das hab ich mir schon lange gedacht, schön dass Sie das mal zugeben.

Kommentieren Sie den Artikel