Sa., 12. Juni 2021



  1. Clemi /

    Die art + weise wäre (ist) ja eh zum kotzen aber für esch2022 bleibt dann als letzte hoffnung dass ein directeur artistique gefunden wird der gesellschaftspolitisch und auch kulturell etwas mit dem bidbook anzufangen weiss und es umsetzen kann (darf)

  2. Grober J-P. /

    Keine Aufregung bitte, die sogenannte Vetternwirtschaft gibt es schon lange, sogar an der Elfenbeinküste, habe ich grad EBEN erfahren. Möchte wissen welche Kandidaten noch auftreten! Fürs Casino finden wir auch noch einen Passenden.

Kommentieren Sie den Artikel