So., 26. Juni 2022



  1. Nicolas /

    Den Turmes kann gudd Tempolimit proposeieren , well hien net Autofueren kann.

  2. Jolly /

    Den gréngen Superman huet séch mol ërem eng Kéier gemellt
    dass heen nach präsent ass,a nëtt nëmmen sein Gehalt aséckelt,
    ëmmer ass deen normalen Bierger an Verbraucher un allem schold,
    vun der Aviatioun,Croisièreschöffer,an all deenen décken
    Bonzenfirmen do schwëtzt hien absolut guer nëtt,
    deen dommen Normalverbraucher kritt baal alles verbueden
    an ageschränkt,weider geet ëtt virun mat deem gréngen
    Gelaabers ower ëtt geschidd dreimol neischt auuser dass sie
    hir Privilegien oprecht erhaalen.Esou Leit brauch keng Regierung.

  3. Leila /

    Die ersten zwei Forderungen (oder Vorschläge) sind i. O., doch ob die Autoindustrie mitspielt…? Die dritte Forderung des autofreien Wochenendes alles andere als familienfreundlich! Genau da, wo etwas gemeinsam unternommen werden kann (Schwimmbad, Verwandtenbesuche oder sonstige Freizeitgestaltung) mit den Öffentlichen, wo man u.U. in einer Großstadt locker fast den halben Tag unterwegs ist, ganz abgesehen von den Wochenendeinkäufen – unmögliche, unausgereifte Überlegung! Allerhöchstens wie in den 70ern das System mit den geraden und ungeraden Autonummern sonntags wäre evtl. vertretbar.

  4. lupus-canis /

    hun se soss Näicht ze dun .. gesäis de se net all Mueres, déi vu Nanzeg oder wäit aus De oder Be kommen, déi elo schons 2 Stonnen ennerwee sen, ma entweder bläiwen se all hei, oder se sichen sech eng aaner Schaff ..
    ma da get et jo awer nach flot, wann d’Betrieber keng Läit méih hun, da get et awer enk, a wat e Gejéitz a Gejéimers get da lass ..
    also ech froe mech tatsächlech hei ans do wat dat Ennerdrecks fiir ee Zweck hot
    ma mer fueren dach esou wie sou méi lous fiir Sprit ze spuren dee mer musse nach bezuelt kréien, fiir ons dat ze soen, brauche mer keng Politiker, a mat deene Soue könnte mer Villes änneren

  5. Jemp /

    Schued, datt se elo d’Dieschbourg ofgeseet hunn, an net deen do. Dobäi ass den do eng echt Gefor fir dat ganzt Land.

  6. Grober J-P. /

    „Zusammen mit autofreien Wochenenden in großen europäischen Städte.“
    Sche….Gerade an den Wochenenden traue ich mich mal raus mit meinem alten zur Städtetour.
    Wollte mir mal die H2 Tanke in Saarbrücken anschauen, vielleicht auch in Koblenz.

  7. Milly /

    @Nicolas

    „Den Turmes kann gudd Tempolimit proposeieren , well hien net Autofueren kann.“

    Also wéi Dir?

  8. Claude Ingenius /

    Der Tausendsassa Turmes fordert ein Tempolimit und autofrei Tage, sein Chef Bausch sagte vor ein paar Wochen dass diese Maßnahmen nichts bringen …..

    Was man nicht alles macht um Schlagzeilen zu produzieren und im Gespräch zu bleiben….

    Hoffentlich ist der grüne Spuk mitsamt ihren vielen Affären nächstes Jahr vorbei.

  9. JJ /

    @Leila,
    aber die Schwimmbäder werden doch auch geschlossen.Wussten sie das noch nicht? Zu hoher Energieverbrauch.
    Also,zuhause bleiben und Mehlwürmer züchten.Das ist die Nahrungsquelle von morgen.

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos