Mo., 23. Mai 2022



  1. J.C. KEMP /

    Auf dem Bild sieht man, dass die Sache mit der Rettungsgasse wieder einmal perfekt klappt! :-/

  2. Luss /

    Die Rettungsgasse ist wichtig damit verwegene Schmarotzer schneller vom Fleck kommen: Gesehen vor 3 Wochen auf einer Luxemburger Autobahn Richtung Frankreich. Die Rettungsgasse stand perfekt, da hängten sich mehrere „ganz Schlaue“ hinter ein Rettungsfahrzeug und fuhren mit durch bis zum Anfang des Staus wo sie sich wieder scheinheilig in den Stau mogelten und tschüss !!!. Niemand hielt sie auf. Da muss es schon kommen -wie gestern im Internet zu lesen war-, wo die deutsche Polizei den Schmarotzern eine Falle stellte, indem sie einen künstlichen Stau provozierte und die „Schlaumeier“ herauszog und mit einem 200€- Knöllchen, 4 Punkten in Flensburg und einem einmonatigen Fahrverbot belohnte. Traurig dass es so weit kommen muss. Aber rabiates Verhalten zieht rabiate Methoden nach sich.

    • Lol Humbert /

      Das ist Alltag auf unseren Autobahnen – auch das Auffahren auf die Autobahn gehört zur üblichen Drängelei. Rechts überholen ist auch keine Seltenheit. Alleine die Strafgebühren (wenn geahndet) würden reichen die direkten Steuern abzuschaffen.

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos