Mo., 21. Juni 2021



  1. Leila /

    An dem Urteil ist nichts auszusetzen! Die Richter mussten diese Strafe aussprechen, sicherlich wegen dem Nazi-Vergleich, dem Herr Clesse in seiner Rage wahrscheinlich mehr oder weniger raus gerutscht ist. Schließlich ist er ein Mann mit Bildung und kennt die Konsequenzen. Alle Achtung für diesen Kämpfer und für den salomonischen Urteilsspruch!

  2. Bernardy Joseph /

    Ich finde Mr Clesse sollte in der Berufung einen glatten Freispruch bekommen. Viel Glück.

  3. Laird Glenmore /

    Dann wären ja Schlachthäuser und Metzger auch Mörder, was ist denn mit unseren Jungs und Mädel vom Herrenberg das wären ja dann auch vom Staat finanzierte Mörder ich denke Herr Clesse sollte mal ein wenig auf dem Teppich bleiben denn falls er kein Vegetarier ist sondern auch Fleisch verzehrt muß irgend einer das Tier töten, schließlich sind wir nicht in Ostfriesland wo die Schweine Holzbeine haben weil man für eine Haxe keine ganze Sau tötet.

  4. Jean-Michel /

    @ Laird Glenmore

    „Dann wären ja Schlachthäuser und Metzger auch Mörder, was ist denn mit unseren Jungs und Mädel vom Herrenberg das wären ja dann auch vom Staat finanzierte Mörder …“

    Ja. Wo Sie Recht haben haben Sie Recht.

  5. Le méchant z.Z London /

    Da würde ich auch sagen “ one bridge to far“ für Herrn Clees….

Kommentieren Sie den Artikel