Mi., 1. April 2020

Premium /  


  1. anne /

    Ma dann as elo zehoffen ,dass Madame Polfer elo réageiert .Et kann net sin dass esou Sachen gedeckt gin.

  2. Vinz /

    Das ist wieder wirklich typisch luxemburgisch: anstatt Dialog oder einfache mündliche Ermahnung werden Gutachten erstellt und Disziplinarverfahren verhängt. Diese Sache hätte ganz einfach gelöst werden können durch Dialog und die Sache wäre geklärt aber weil Mut nicht unbedingt eine luxemburgische Eigenschaft ist verlässt man sich auf externe Gutachten und Disziplinarverfahren wo andere sich die Hände schmutzig machen können. Jeder macht dann nur seine Pflicht und schuld sind immer nur die anderen wie damals bei den Nazis. Jeder der beim Luxemburger Staat arbeitet weiss wie peinlich diese Disziplinarverfahren sind. Sie sind nicht nur ungerecht aber auch demütigend und sie sind auch nicht objektiv.

    • Michel Oth /

      Zemolls wann et Korrupten Fonktionären sinn,dass net fir éischt bei deenen an Polefesch hëllt déi nach an Schutz

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen