Mo., 27. September 2021



  1. Observer /

    Vaxzevria ist nicht von Pfizer/Biontech, sondern der neue Name für den AstraZeneca Corona Impfstoff.Solche gravierende Fehler in
    Berichten zerstören jedes Vertrauen in Politik und in Impfstoffe, egal wer sie unter das Volk bringt! Lasst euch 5 Mal impfen, sonst bringt es nicht genug Gewinn für die Pharmaindustrie.

  2. Cécile Paulus /

    Nach der Impfung mit Astra Zeneca erkrankte ich an Guillain Barré, vor mir gab es einen weiteren Fall im HRS. Von der „Santé“ gab es keine Hilfestellung, keine Antworten auf Telefonanrufe noch auf Mails. Ich leide noch immer unter extremer Müdigkeit und Muskelschwäche. Ob es eine komplette Genesung gibt, wage ich zu bezweifeln, da jetzt nach mehr als 4 Monaten noch keine Besserung eingetreten ist, Wie steht es um die Verantwortung bezüglich der Impfung wenn es bleibende Schäden gibt???

  3. Romain Juni /

    Wer sich impfen lässt hat ja dem Risiko von Nebenwirkungen zugestimmt, also selber Schuld. Dumm gelaufen aber eben sehr selten.

  4. Leila /

    Wer den Schaden hat, braucht nicht für den Spott zu sorgen… Eine sehr edle Einstellung, die Sie nicht unbedingt veröffentlichen müssen, Romain Juni. Genügt schon, dass Sie sie haben.

Kommentieren Sie den Artikel