Fr., 17. September 2021



  1. Wieder Mann /

    Den öffentlichen Raum fair teilen , nur der Gehsteig , Gehsteig ist , ein Radfahrer dich anrempelt und mir nichts , dir nichts weiterfährt.

  2. Observer /

    Würden alle Problemzonen gleichzeitig gemeldet, wurde das Internet wohl kollabieren!

  3. HTK /

    Es gibt Rüpel auf zwei Rädern und welche vier.Aber der Rüpel auf zwei Rädern wird immer den Kürzeren ziehen.
    PS: An alle Vierradrüpel.Die Präsenz eines Radweges in der Nähe gibt euch nicht das Recht den Radfahrer von der Straße zu hupen und ihm Frechheiten an den Kopf zu werfen. Und immer bedenken,Rennradfahrer die sich schnell fortbewegen gehören nicht auf den Radweg wo Familien mit Kindern und Hund unterwegs sind.

  4. Wieder Mann /

    @HTK: Fahrradfahrer, ob rüpelhaft oder nicht , gehören nicht auf Bürgersteige .Wenn wie meiner gehbehinderten Frau geschehen , man auch noch auf dem Bürgersteig angepöbelt wird den Radfahrer zu behindern, verliere ich jedes Verständnis für diese Zunft. Unfletiges Benehmen und schnell danach abdampfen.

  5. HTK /

    @Wieder Mann/
    richtig. Ich ging auch von Radfahrern aus die weder auf Bürgersteigen,noch in Supermärkten unterwegs sind.

  6. D´Jukebox /

    Sind es nicht diese Radfahrer, die in vorderster Front die Fahrradpisten einweihen, die die echten Fahrradfahrer so unbeliebt machen. Diese verlogenen Politiker die aufs Rad steigen, wenn die Regenschauer vorbei ist und der Kameramann auf befehl filmen muss. Sobald die Kamera aus ist erlöschen auch die grinz Gesichter. Dann werden die mitgebrachten Fahrräder eingepackt und die die Herrschaften lassen sich wieder in der Limousine Nachhause kutschieren. Ech wönschen allen Grengen eng schein Vakanz, an lost eis w.e.g. och emol e puer Wochen eis erhuelen vun erem Gedesems!

Kommentieren Sie den Artikel