Di., 27. Juli 2021



  1. HTK /

    „… sondern auch, weil viele Menschen dem Impfstoff von AstraZeneca nicht mehr trauten, nachdem dieser in Zusammenhang mit gefährlichen Thrombosen gebracht wurde.“ Könnte sein. Wieso erst jetzt,fragt man sich. Geht es darum mit allen Mitteln das verschrieene AZ an den Mann zu bringen? Und wenn AZ nicht in Zusammenhang mit Thrombosen gebracht werden kann,warum dann Menschen mit Problemen ( Herz-,HITT 1 oder 2 etc.) auf keinen Fall mit AZ impfen? Ist das kein Widerspruch? Und wenn unser Spezialist Müller jetzt Mischungen als vorteilhaft findet,wieso nicht vor Monaten? Also ab jetzt gibt’s Cocktail,gerührt oder geschüttelt ist egal. Mal sehen was noch kommt.

  2. viviane /

    @HTK

    „Und wenn unser Spezialist Müller jetzt Mischungen als vorteilhaft findet,wieso nicht vor Monaten? “

    Oder vor Jahren.
    Weil’s weder getestet noch zugelassen war?
    Aber das wissen Sie ja selbst, Sie trollen bloß wieder rum.

  3. HTK /

    @Viviane,
    Nein,vor Monaten.Nicht vor Jahren. Und sie müssen ja nicht mit mir einverstanden sein wenn ich das Gezeter um diesen Impfstoff auf’s Korn nehme und das ohne die Meinung anderer als „Getrolle“ zu bezeichnen.Aber da ich sie nicht kenne ist es mir ziemlich egal was sie schreiben.

Kommentieren Sie den Artikel