Di., 27. Juli 2021



  1. HTK /

    Impfdosen braucht das Land. Denn was nützt es wenn ich mich um 10.00 Uhr negativ testen lasse und ich stecke mich um 12.00 auf einem überfüllten Markt an? Und übrigens: Kostenlos gibt’s nicht.

  2. Peter G. /

    Genau, HTK. Mit ultrahohen Kosten war das LST verbunden und Leute mit Symptomen ließen sich oft nicht testen, da dies mit Kosten verbunden war. Man kann debattieren, ob die Impfkosten für Luxemburg 20, 25 oder 30 Millionen betragen. Beim LST liegen wir bei 200 Millionen +. Unverständlich eigentlich, wie eine Ministerin in Umfragen so gut da stehen kann, obwohl ihre Hauptmission – schnell Impfstoff herbeizuholen – total daneben ging, hunderte Menschenleben gekostet hat und wir von anderen Ländern fast permanent als Hochrisikogebiet betrachtet wurden. Keiner hatte uns vorgeschrieben, eine gemeinsame EU impfstrategie zu verfolgen.

Kommentieren Sie den Artikel