Mo., 14. Juni 2021



  1. jung luc /

    Als doppelt geimpft, lasse ich mich nicht testen. Weshalb auch? In eine Gaststätte gehe ich nicht. Ich stelle mich nicht vor der Tür in eine Schlange wie einst in der DDR um etwas zu essen.

  2. Laird Glenmore /

    Man sollte die Restriktionen mindestens bis ende des Jahres aufrecht halten weiterhin sollte man auch im kommenden Jahr ( 2022 ) noch die Maskenpflicht beibehalten, bis man endgültig sicher ist das man die Pandemie soweit im Griff hat das die Menschen sich nicht mehr so schnell infizieren.
    Kein Mensch bricht sich einen Zacken aus der Krone wenn er mal nicht ins Restaurant, die Kneipe oder in den Urlaub fährt wenn ich mir die Bilder von den Malediven so anschaue wo eine Bretterbude neben der anderen im Wasser steht dann bleibe ich doch lieber zu Hause und erhole mich statt mit Menschen die ich nicht einmal kenne 2 oder 3 Wochen Seite an Seite zu leben und so ist es ja durch den Massentourismus fast überall, siehe Kreuzfahrten, nie im Leben würde ich so etwas machen, aber jeder muß ja wissen was für ihn am besten ist.

  3. Ben Schultheis /

    Mir wurde eben eine Information des Gesundheitsministeriums zugestellt mit Verhaltensregeln für den Fall, dass ich durch einen Selbsttest Corona bei mir feststelle. Ich muss in Quarantäne, mein ganzes Umfeld und alle Personen mit denen ich Kontakt hatte, über mein Testergebnis informieren. Ich stelle mir vor: in einem Restaurant testet mich der Kellner positiv. Nach den Vorschriften müssten dann zumindest der Tester mit mir in Quarantäne, ebenso wie derjenige der mir den Mantel abgenommen hat und zur Sicherheit auch noch die vier mir bekannten Gäste, die ich vorher draußen begrüßt habe. Nach dem dritten positiven Test wird das Personal fehlen, die Gäste haben inzwischen mitgekriegt was da abläuft und verlassen fluchtartig den gefährlichen Ort. Der Besitzer wird wohl schließen müssen die Suppe selbst auslöffeln, die für die Gäste gedacht war und die ihm im Schnellverfahren am letzten Freitag im Parlament eingebrockt wurde. Da stimmt doch irgendetwas nicht an dem neuen Gesetz?

  4. Voll Geimpft, ohne Rechte /

    Normalität für voll geimpfte? Ueberall, nur nicht in luxemburg!!! Diskriminierung,…

  5. Leila /

    Heute in der „WELT“:

    „Wer mit Astrazeneca geimpft wird, sollte schon drei Wochen nach der ersten Dosis mehr Freiheiten bekommen», sagte Kretschmer der Berliner «Morgenpost»“

    Ausgerechnet! Als Belohnung sozusagen, oder was? Warum nicht die mit anderem Geimpften? Schon verdächtig… Hoffentlich hält Luxembourg Abstand von solchen „Bonbons“
    Zweifel an Astra werden so garantiert nicht geringer!

  6. Jemp /

    Es wäre auch ein Vorteil für nicht Geimpfte, wenn man Geimpfte ohne Test hineinlassen würde, denn dadurch wäre die Warteschlange kürzer. Außerdem besteht die Frage, ob die Schnelltests eine geringe Viruslast bei Geimpften überhaupt nachweisen können.

  7. Risikopatient /

    2x geimpft. Ginn och net an resto. Dat ass jo ruckelzeg wann se all an der nues wullen an schnuddelen um desch leien, wou een iesse sell. Dégoutant. An 1 positiven setzt 15 min bei aner clients !? Mise en danger d´autrui!

  8. Babs /

    Als 2 mol Geimpft machen mir schon elëng aus Protest kéin
    Schnelltest fir an de Restaurant !!
    0 % Secherhéit gett et nie, awer 2x Geimpfter glaïch ze stellen
    mat Schnelltester déi jo lo awer alles anescht ewéi fiabel ze sinn?
    Net ze verstoen 🙈😡

  9. 2x geimpft an rosen /

    Zx geimpft= dispens vun tester, vun quarantaine a vun masken, an aner länner. Hei ginn se diskriminéiert !!!

  10. LPM /

    @ jung luc : Das sehen die meisten doppelt geimpften so. Konnte am Sonntag feststellen dass trotz widriger Meteo die Geimpften wie schon in den Vorwochen auf der Terrasse des Restaurants sassen während sich im Innern Nicht-Geimpfte in den Nasen bohrten und sich im falschem Vertrauen auf einen negativen Schnelltest den Bauch vollschlugen. Und wenn in einigen Tagen das Kontingent an kostenlos von der Regierung bereitgestellten Tests aufgebraucht ist wird es in den Restaurants leer sein. 30-35 Euro für einen Test wird niemand zahlen.

  11. Geimpft, ma ouni Dispens /

    Aktuell si mir + 80.000 voll geimpfter, wéi laang wellen se ons nach veraschen? Mir boykottėiren resto…!

  12. Laird Glenmore /

    Ich weiß überhaupt nicht warum alle immer von Diskriminierung sprechen ist euch eure eigene Gesundheit so wenig wert ich koche lieber für mich selber dann weiß ich wenigstens was auf dem Teller liegt und bin Sicher das keiner in der Küche über mein Menu gehustet oder mit ungewaschenen Händen meinen Salat präpariert hat.
    Was AstraZeneca angeht kann ich mich nicht beklagen und wer Zeitung liest weiß auch das es schon tote gegeben hat die mit Biontech geimpft worden sind Sanofi Vakzin hat starke Nebenwirkungen oder das im Vakzin von Sputnik6 Viren sind, also was soll die Schwarzmalerei.

  13. Paul /

    Ma ee Gleck dass Geimpfter mussen en test fir Restaurant maachen, wou déi jo all sëch den Virus sprutzen geloos hun! An do geseit een jo wat bei der Impfung am Virdergrond steet, frei sinn, Paischtcroisière, Vakanz, Iessen, Jux an Spaass, an iwert all déi Ongeimpft dann hierfaalen an dëck Baake machen, wann een keng Mask unhuet.

  14. HTK /

    “ Für Geimpfte ist Normalität nur eine Frage von Zeit“ Genau.Und das nicht nur für’s Restaurant. Aber wenn man diese Euphorie für’s Restaurant,bzw. für eine Terrasse sieht,fragt man sich doch: „Haben diese Leute all die Monate nichts Anständiges zu essen bekommen? Ok.Wir wollen die Restos und Cafés wieder auf Vordermann bringen,aber doch nicht alle am ersten Tag. Impfen lassen und dann wird alles ok.
    PS: Wieviel hat Kretschmer wohl für diese PR von AZ bekommen? Aber so sind die Grünen.Die helfen schon mal gerne einem lahmen Esel wieder auf die Beine.

  15. Blücher /

    @Siweck : „… man hätte auch denken können Erstere hätten andere Sorgen als Restaurantbesuche.“ Ihr Fingerzeig auf die ältere Generation scheint mir etwas pauschalisiert . Ja, ich bin geimpft, jedoch zu Nicht-Pandemie-Zeiten gehe ich nicht ins Restaurant , Konzerte,Theater,..reisen tue ich auch nicht und werde sicherlich auch jetzt nicht von diesen Angeboten profitieren. Nun mag ihr kleiner Seitenhieb nicht bös gemeint, allerdings als „ Aalen“ stelle ich immer mehr fest die Rentner zum „ Stoussnéckel vun der Natioun » werden. Schon öfters musste ich mir solch deplatzierte Bemerkungen in Geschäften anhören als wären wir alten Menschen alle senil, könnten dem Geschehen nicht mehr folgen, würden unser Leben nach Restaurantbesuch und Urlaubsreisen ausrichten und schlussendlich mit unserer Rente nur der Allgemeinheit „ op der Täesch leien“. Irgendwie betrachte ich die Politik der letzten Jahre , die Rentner oft ausgegrenzt wurden , kann ich mich des Eindruckes nicht verwehren , man der Kosten , Belegung der Betten in Krankenhäuser die eine Covid Erkrankung bei älteren Menschen verursacht , diese als Erstere impfen tut und so vorbeugend mit Impfung all dies aus dem Wege räumt. Nun könnte ich mit meiner Meinung falsch liegen , aber die politische , gesellschaftliche Entwicklung hat mich in all meinen Lebensjahren etwas Besseren belehrt und wie ich oft scherzhaft bemerke „ feelt nach déi Gréng ons Aal zwéngen mam Velo op ons eegent Begriewnis ze fueren « .

  16. Grober J-P. /

    Habe vor 7 Wochen meine erste Astra Spritze bekommen, wie infektiös bin dann noch, sollte ich mich trotzdem anstecken? Die Spritzendame konnte keine Antwort geben. Bitte informieren!

  17. Leila /

    HTK

    Nicht der Grüne Winfried Kretschmann, sondern Michael Kretschmer, CDU, Ministerpräsident von Sachsen, ei bibbsch!
    (Macht‘ trotzdem nicht besser)

  18. Therese /

    @Laird Glenmore
    genausou ass et.
    et get erem dest Joer deselwechten Fehler gemat wéi 2020.
    Alles get erem opgemat an et muss erem fric verdengt gin.
    An am Hierscht get erem alles zougemat.
    Den Virus freet sech schon op den Massentourismus.

  19. Sanala /

    Firwat komme schon 3 Woche keng Zuele méi vun de Kläranlagen? Just grad elo, wou den Horesca opgoe soll gett näischt méi publizéiert. Soss hate mer 2 alt 3 Analysen Woch an elo 3 Woche keng. Wann een postiv mat engem Schnelltest ass an net an de PCR geet, get dee Fall net gezielt. Ech gleewen den Zuele net mei. Si si manipuléiert. Esou schaft e secher kee Vertrauen an Politik!

  20. De soziale Fred /

    Am plâz déi 2fach geimpften sech mat deene net fiablen Tester virun de Resto‘en ze ploen, wär et besser dräi Wochen no der 2ter Impfung hinnen eng Blutanalyse ze offréieren fir op Anticorp‘en ze testen.

  21. trotinette josy /

    Und schon haben wir eine Spaltung der Gesellschaft in die “ guten“ Geimpften und die “ bösen “ Nichtgeimpften.

  22. Babs /

    Eppes ass ons elo agefall, mir sollen eis jo elo e Schnelltest, och 2 Geimpfter machen wa mer an de Restaurant wellen goen, ginn jo massech Schnelltester un Betrieber, Restaurants a Cafféen gratis ausgedëllt, déi Schnelltester beim Personnal ass op freiwëlleger Basis 🤔 . De Client muss !!! e Schnelltest machen, wéi ass et dann mam Patron, Personnal, Kach asw. an de Cafféen a Restaurants ?Mussen déi och all Daag en Schnelltest machen ?? Well soss ass daat ganzt jo e Witz .

  23. winston /

    Genau. In England sind die Tests für die dritte Impfung angelaufen, kann sich bloß noch um Jahre handeln.

  24. raymond /

    Geimpfter kënnen och ugestach ginn an anerer ustiechen oder stierwen, ech mengen dat misst dach esou lues jidderee wëssen.

    An Däitschland hunn se iwwer 200 Doudeger déi 2 Mol geimpft waren.

  25. paulette /

    @jung luc

    „Als doppelt geimpft, lasse ich mich nicht testen. Weshalb auch?“

    Weil Sie noch immer angesteckt werden können, anderen anstecken oder gar sterben.
    Nicht umsonst bekommen Geimpfte auch Einladungen zum Large Scale Test, weil auch Geimpfte sterben.
    Aber trotzdem, uns ist lieber, Leute wie Sie bleiben zu hause.

Kommentieren Sie den Artikel