So., 20. Juni 2021



  1. Laird Glenmore /

    Sehr geehrter Herr Goebel heute ist Mittwoch und nicht wie im Artikel “ am heutigen Donnerstag (12.5.) „.
    Erst wollen die Menschen das Wildtiere wie Bären, Luchse und Wölfe wieder heimisch werden und dann fangen die Beschwerden wieder an, es sind nun mal wilde Tiere die auch Fressen müssen also Jagen, es sei denn die Cactus Gruppe unter Herrn Lech macht eine Filiale im Busch auf wo die wilden Tiere dann einkaufen können damit die Bauern keine Verluste mehr bei ihren Schafen haben.

    • Frank Goebel /

      Guten Tag,

      danke für den Hinweis, ist korrigiert.

      – Beste Grüße aus der Redaktion

  2. Laird Glenmore /

    OK.

    Irren ist menschlich sagte der Igel und kletterte von der Drahtbürste

  3. jul /

    @ LG
    Spass muss och sen, ee gud Beispill, a Plaaz dat d’Reschter an d’Poubell fléien .. viirwat nët de Wollef fidderen, ët gët Keen, op der Welt dee keen Honger huet

    een Hiwäis, wann een dem Wollef begéinge géif:

    op kee Fall ëmdréinen a fortlaafen
    keng Angscht wäisen
    de Wollef nët an d’Aae kucken

    roueg stoe bläiwen a Kaméidi maachen
    jäitzen an an d’Hänn klappen
    am beschten den Hond bäim spazéiere goen an der Lengt haalen

  4. Realist /

    „Keine Angst, der reisst nur Schafe“. Sehr tröstlich. Ausser man hält Schafe, bzw. ist selbst eines….

  5. J.C. Kemp /

    @Gaertner: an déi 7 Geessercher faenken u mat zidderen. A Gessercher, méi oder manner grousser sin genuch rondrem. An net de Wollef huet d’Kräid gefriess, éischter d’Geessen, awer och Béck. Mir faalen der direkt eng Partie an!

    De Wollef faerten ech net esou direkt.

  6. HTK /

    Was denn nun.War es ein Wolf oder war es ein Schaf? Der Wolf steht auf der Liste.Das Schaf nicht. Das Schaf bringt Geld der Wolf nicht.Also. Weg damit.Ich frage mich wer den Menschen vermissen wird,wenn er demnächst ausgestorben ist. Der Wolf bestimmt nicht.

Kommentieren Sie den Artikel