Mi., 16. Juni 2021



  1. luc jung /

    In Europa stehen Skandale und Politiker im Vordergrund. Auch ist das Europaparlament nationalistisch und ultrakonservativ (Ungarn, Polen, ….) angehaucht. Ich war immer erstaunt über den Brexit. Doch ich verstehe die Engländer jetzt. Europa ist zu einem Haufen teurer Bürokraten und Politiker verkommen. Europa funktioniert nicht mehr. Dieses Trauerspiel ist nicht mehr das Europa eines Robert Schuman.

  2. Yung Fern /

    Was wurde denn in diesem Bürgerdialog eigentlich besprochen? Ach ja, zu dem Moment war ja niemand mehr von der Presse anwesend, da unsere Journalisten auch nur Interesse an den „Ehrengästen“ haben. Schade, denn die Bürger hatten schon Einiges zu sagen.

  3. Laird Glenmore /

    Europa hat noch nie als Einheit funktioniert weder als EWG ( 1957 ) noch als EG oder mit dem damals angestrebten ECU als Währung, das einzige was alle gemeinsam hatten und haben ist das für jeden Scheiß neue Ämter und Stellen geschaffen wurden wo noch mehr Menschen von Steuergeldern bezahlt wurden aber die Resultate wurden nicht besser sondern nur schöngeredet.
    Bestes Beispiel ist doch der Schengen Vertrag mit seinen offenen Grenzen und der Euro selbst da sind sich die europäischen Staaten nicht einig es läuft immer nur darauf hinaus den Bürgern das Geld aus der Tasche zu ziehen und immer immer neue Vorschriften zu machen damit man den Bürger unterdrücken und bevormunden kann, wir leben nicht in einer Demokratie sondern in einer DEMOKRATUR freie Bürger sind wir schon lange nicht mehr nur noch Vorschriften und Vorschriften und das von Menschen die von unserem Steuergeld fürstlich bezahlt werden. Mitspracherecht ist doch nur Makulatur die Politiker machen doch so wie do was sie wollen.

Kommentieren Sie den Artikel