Sa., 10. April 2021



  1. Blücher /

    Wer seine Hände in Unschuld wäscht, entzieht sich meist seiner Verantwortung .Politpossen A Gogo , transparenter kann „d’Ierbsenbullizopp -Politik „ nicht sein und nach Nagel,Semedo bis Cahen , do geet den moralischen Kompass wuel engem Dillendapp glaich duerech d‘Luucht.“

  2. Babs /

    👏👏👏👍👌 Beschten Artikel an dënen leschten Méint an deser schlemmer Pandemie 👏👏

  3. Philippe Hoffmann /

    Sehr geehrte Frau Scholl, Sehr geehrter Herr Dedenbach,

    Es ist Ihnen selbstverständlich erlaubt, die Linie der DP, welche wohl auch die Ihre ist, zu vertreten. Jede Partei braucht solche treuen Vasallen.

    Trotz allem, erlauben Sie mir eine inhaltliche Kritik. Herr Wolter hat in einem faktenbezogenen Exposé die falsche politische Einschätzung der Familienministerin Cahen minutiös dargelegt. Wolter, wie auch die übrigen Oppositionsvertreter im Parlament, verzichteten derweil auf persönliche Angriffe, sondern stellten lediglich objektive Fakten in den Vordergrund.

    Was sich die Regierungsvertreter hingegen erlaubten, allen voran die Herren Dan Kersch und Gilles Baum sowie Frau Josée Lorsché, kommt eher dem von Ihnen erwähnten Verlust des moralischen Kompass gleich. Kersch, Baum und Lorsché antworteten nicht auf die von der Oppositioun erläuterten Fakten, sondern nutzten ihre ganze Redezeit um überhebliche und teils sehr persönliche Angriffe auf die Opposition auszuführen.

  4. Therese /

    den „c“,also chreschtlech,huet absolut neischt an der Politik verluer.Dat get jo nemmen als „Propagandazwecker“ messgebraucht a fir dei neideg Stemmen anzesammelen.
    Dat Ganzt ass nemmen Scheinheilegkeet.
    Elo beweist CSV hiert richtegt Gesiicht…obschon se mussen Masken droen.

  5. Blücher /

    @Therese: Ech kann dem Häer P.Hoffmann nemmen recht gin wat hien do schreiwt. Dir Madame Therese , dir schwiewt mat „ hier d’richtegt Gesiicht „weisen op enger blooer Wollek, wou vill blooen Damp d’Wourecht verniewelt.

  6. venant /

    Der Totengräber der Partei will Präsident werden, wie sinnig.

  7. d'Boufermamm /

    Wolter Mischi, der Mann für’s Grobe braucht keine Alternativen aufzuzeigen oder interessante Vorschläge zu machen, er kann nur toben als eine der Stimmen seiner Summelsuriumpartei. Aber vielleicht gäbe er den besseren Vorsitzenden ab, weil tollpatschig und laut. Er wäre weder zu übersehen noch zu überhören. Wer denn auf ihn hören würde, ist eine andere Frage. Wiseler und Co lachen sich ins Fäustchen. Mischi glaubt zu zeigen wo’s lang geht, auch ohne das Hilfsmittel Kompass. Wolter hat das feine Gespür.

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen