Fr., 30. Juli 2021



  1. Gilles Hansen /

    Endzeitstimmung bei der CSV

    Die Aufspaltung der Partei hat begonnen.

    Wer solche Freunde hat braucht keine Feinde.

  2. Till Eule vor dem Spiegel /

    The show must go on.Und weiter zieht die Polit-Karawane mit ihren Skandalen, Geschichten,Possen und Kapriolen dem Volk zu zeigen , welch trostlose Gesellschaft wir geworden sind , was die Politik an Vertrauen noch wert.

  3. Positivitéits Theid /

    „Wir haben gemeinsam beschlossen, dass wir uns nicht äußern werden.“
    Gute Entscheidung, die hoffentlich noch jahrelang und zu allen denkbaren Themen fester Standpunkt der CSV bleiben wird.

  4. mouzel /

    CSV huet sech heimat selwer zerstéiert. Méi domm geet et nitt. Wou bleift de Geescht?

  5. Paul /

    No DP an den Gringen elo CSV an Decompositioun, wéi lang dauert et dann bis Lsap un der Reih?

  6. Clemi /

    das sieht ja fast so aus als ob gewisse kreise/personen in der csv engels forderung nachgekommen seien und ihm auf einem umweg ein gehalt zukommen liessen. er hat ja kein gewähltes mandat und war ehrenamtlicher fulltime-präsident. wenn da köpfe rollen sind es mehr als nur seiner!! wahnsinn, die csv zerstört sich selbst. wer hätte das gedacht … ausser, ja ausser der berühmt-berüchtigte luxemburger teppich erhebt sich von selbst damit unter ihn gekehrt werden kann. und genug sitzleder zum aussitzen haben ja auch so manche

  7. Realist /

    D’CSV kann am Moment just eppes: Sech selwer zerleeën an di nächst Chamberwahlen schonns zwee Joer am Viräus verléieren. Schued. Wor mol eng richteg „Vollekspartei“, fir all déi Leit, déi mat Sozialismus a roude Fändelen näischt um Hutt haaten an deenen di Blo ze versnobt woren.

  8. HTK /

    Neuer Name,neue Leute,neues Programm und dann wird’s schon wieder. Man sollte „Sozial“sein,aber nicht unbedingt „Christlich“,und „Volkspartei“ im 21. Jahrhundert,wo die Völker immer mehr aufgemischt werden,scheint auch ziemlich von gestern. Europa hat zuviele Fahnen,darum tut es sich so schwer. Wir brauchen eine starke Opposition und die sollte nicht nur aus Piraten und Fahnenschwingern bestehen. Wir haben echte Probleme und Fahnen und Kreuze haben noch nie etwas gebracht außer Elend und Leid.Überbevölkerung und Umwelt(Klima und Seuchen(!)) sind die Themen.Für Süßholzraspeln ist keine Zeit mehr.

  9. en ale Sozialist /

    In CSV ist so zerstritten und auf dem besten Wege sich zu zerfleischen. Weiter so!

  10. De soziale Fred /

    Hei an der Politik as net aanescht wéi soss.
    Just An aaner Länner wéi Letzebuerg, wären d‘Leit scho laang op d‘Stroos gaange fir géint Korruptioun an Vertuschungen vun der Politik a och grouss Konzerner ze manifestéieren..

  11. de Prolet /

    Früher hätte Wort-Direktor Hd für Ordnung und Disziplin in den Reihen der CSV gesorgt und da wäre wohl kaum etwas an die Öffentlichkeit durchgedrungen. Interne Querelen hat es überhaupt nicht gegeben, da wurden solche im Keim erstickt und sowohl die Parteioberen als auch die gemeinen Mitglieder blieben stets “ Fouss bei Mol „!

  12. Pitter /

    Kabale gegen Engel?
    Man muesste den inhalt des arbeitsvertrages natuerlich kennen,aber es scheint schon etwas seltsam dass der in einer art und weise formuliert wurde,dass eventuell ein emploi fictif vermutet werden kann.
    Naja…schauen wir mal was da rauskommt aber freunde werden engel und die fraktion sicher nie mehr und wie beim fussball wird es wohl einfacher sein den praesident trainer als die mannschaft der spieler rauszuwerfen.

  13. Eenheemeschen /

    De Frank Engel ass emol säit laangem nees e Politiker deen eng Meenung huet an déi als Chef vun sénger Partei och äussert. Dat schéngt eisen neizäitleche Plüschpolitiker wuel net ze passen … E Chef ass do fiir ze dirigéieren, net fiir dirigéiert ze gin.

  14. j /

    Und wieder ist die CSV der Wahlverlierer !
    Die Corana Pandemie scheint die grossen Geister der Partei
    in Selbstzerstörung zu bewegen. Der Restbestand einer ehemaligen und ewigen Regierungspartei sollte sich schämen !

  15. de Prolet /

    Egal wie, Engel steht auf verlorenem Posten. Er wird regelrecht vorgeführt, zurecht oder zu unrecht öffentlich an den Pranger gestellt. Kurz vor dem alles entscheidenden Parteikngress ist in der CSV die Nacht der langen Messer angebrochen. Engel wird partout als nächster Vorsitzender vermieden werden und das gelingt durch eine gezielte, schäbige Schlammschlacht die dieser Partei würdig ist.

  16. Clemi /

    wenn man davon ausgeht, dass gewählte mandatsträger aber irgendwie zur parteiführung gehören, gab es also in der csv auf höchstem niveau personen, die nicht bescheid wussten. es ist also nun ein veritabler „macht“-kampf, und wenn hier köpfe rollen, rollt nicht nur einer. oder es kommt tatsächlich zu einer abspaltung??? ich wiederhole mich: wahnsinn, die csv zerstört sich selbst. wer hätte das gedacht …

  17. Was wollen die? /

    Die Grünen lachen sich kaputt. Liebe Autofahrer, Sportwagenfahrer und Oldtimerfahrer stellt euch auf schlechte Zeiten ein.

  18. de blannen Theis /

    Das passt zur CSV! Kaum hat einer der Ihrigen, kluge und fortschrittliche Gedanken, wie Paul-Henri Meyers (moderne Verfassung), Frank Engel (gerechteres Besteuerungssystem), wird dieser eiskalt abserviert! Die CSV funktioniert eben nur als Kollektiv, selbst denken nicht erwünscht, Zusammenarbeit mit der Regierung nicht erlaubt. Liebe CSV: Es gibt leider keinen Rückweg ins Mittelalter.

  19. de spëtzbouf /

    Die kühle Blonde aus dem Norden hat gesprochen. “ A si huet ees gutt geschwatt“ würden ihre Anhänger nördlich von Ettelbrück sagen.

Kommentieren Sie den Artikel