Mi., 21. April 2021



  1. Heeber /

    Vielleicht sollte man eine ’schwarze Liste‘ erstellen für problematische Filme und eine ‚weiße Liste‘ für die Wirklichkeitsfremden?

  2. Von Blücher /

    „Mat den Horen erbai gezun.“ Kopfschütteln und Unverständnis „ iwwert esou en Brach „ als würden solche Filme , Kinderbücher stereotype Weltsichten verbreiten. Einzig alleine die Erziehung , das familiäre , gesellschaftliche Umfeld tragen die Schuld an der Entwicklung des Kleinkindes, Jugendlichen bis zum Erwachsenen.

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen