Di., 27. Oktober 2020

Premium /  


  1. HTK /

    Es scheint eine „Tugend“ der Oststaaten zu sein,ob EU-Mitglied oder nicht,sich quer zu stellen und den alten EU-Staaten auf die Füße zu treten oder gar Forderungen zu stellen. Aber spätestens bei Aufnahme von Flüchtlingen wollen sie nichts mehr hören. Manchmal fragt man sich ob man mit der UDSSR nicht besser dran gewesen wäre.

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen