Mo., 28. Septembre 2020

Premium /  


  1. Let‘z happen /

    Da hat der deutsche Bürokratismus versagt und an der gelobten deutschen Gründlichkeit wohl der Zahn der Zeit genagt.

  2. HTK /

    „Schickt seine Ministerin vor“ Ja so geht das wenn man Kanzler will. Hat er bei Mutti abgeschaut. Die war anfangs ihrer Kanzlerkarriere brutal abgestürzt in den Umfragewerten weil sie alles selbst in die Hand nahm. Dann hat sie umgeschaltet auf „stand by and see“,machte viele Reisen und ließ ihre Minister/Innen die grobe Arbeit machen.

  3. RWINTER /

    Ohhh das tut mir aber leid. Söder &Co sind doch die die immer mit breitbeinigen Belehrungen auftreten und den anderen sagen wollen wo‘s lang gehen soll. Zu der Klicke gehört ja auch Jens Spahn der mit seiner arroganten Visage im Fernsehinterview kund tat wie konsequent er seine luxemburgische Amtskollegin am Telefon abgebürstet hat diese ihn bezüglich der Risikobewertung angerufen hat. Zum kotzen war das. Man darf ja keine Schadenfreude kundtun aber vor diesem Hintergrund hält sich mein Bedauern über den Anstieg der Fallzahlen in Deutschland doch sehr in Grenzen.

  4. HTK /

    @RWINTER,
    genau. Eine Lachnummer wie der Herr Spahn ist doch richtig gut im Coronatheater.Der nimmt dem Ganzen das Tragische. Wie konnte Gott das zulassen? Gott,der Mitbegründer der CSU,wendet sich ab und gibt der Arroganz einen Seitenhieb. Aber was solls: Mir sann mir.

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen