Sa., 4. April 2020

Premium /  


  1. Mutferter /

    T’Justiz baséiert sech eben op Fakten, net op topeg Hausfraenklaatsch aus der Gemeng Conter !!! Richteg sou!

  2. Conterer /

    Wivill fraen schaffen da beim cigr ??? als awunner kennen mir just 1 eenzeg !!! déi an der strooss parkt, mam motor lafen ! 5 min ! bis si hir ziedelen ausgedeelt huet. wann een hir seet hire motor auszeman, dat wär verbuet a pollution…, da blärt si gutt frech zreck mat den awunner a geet sech bei en aner cigr typ bekloen… dat war eng schlecht gefierft blondine…, la sola y unica senora cigr?

  3. Conter Awunner /

    Dat ass rem typesch Buergermeeschtesch Zovilé, déi emmer direkt haard biirelt, total inkompetent mam Gemengepersonal, Lehrpersonal, Awunner… ouni iwwerhaapt t’Gehiir mol anzeschalten. Dofir gett si och just nach “den Napoleon” genannt! Iergendeng sms ass jo wuel kee Beweis fir Vergewaltegung…, 1 sms kann all Schüler fälschen!!! An an me-too Zäiten mengt jo dat dommsten Gréidi, et kéint all onschellege Mann accuséieren, dén et 1x streng gekuckt huet…, armséilege Pak!

  4. Siegmund /

    Wenn Fotos und SMS von dem Arbeitshändy gesendet und geschrieben wurden so ist das ein zu 100 Prozentiger Beweis.
    Da versteht man die Justiz garnicht.
    Da kann ich die Entscheidung der Gemeinde Contern nur für richtig halten.

  5. Einwohner aus Oetringen/Konter /

    Den échevin Schiltz sell léiwer ganz séier de Bak haalen iwwer Aarbechten “zum Billigtarif bei Verwaltungsrat…” Wéi hien selwer kurz Buergermeeschter war, hunn seng 3 Gemengenaarbechter e ganzen Moien um privaten terrain vum Bauer ze E’iter geschafft, si hunn den terrain défrichéiert, Hecken a Streicher rausgerappt, geméit… 4 Stonn, 3 Arbechter, e camion voll Gestrepps !! “gratis!! Op Nofro , puer mol, mat Bréif a Fotoen, concernant jardinage gratuit de la commune sur terrain privé…, an op Drock vun Awunner an Oppositioun, huet de Schiltz Buergermeeschter sech per mail entschellegt, si hätten sech “geiirt”. 1 facture fir privat Gärtneraarbechten vun der Gemeng ass bis haut ni vu, ni connu.

  6. Melusina /

    Ass eng sms, vleit gefälscht? lo schon eng sexuell belästegung? Wou kommen mir dann do hinn, dir dammen an hären! gutt datt t’justiz dat och ad acta leet, mangels beweiser !

  7. Nomi /

    An so’u Organisatio’unen wei’ den CIGL sinn Leit un d’ Spetzt gesaat ginn dei’ ebemol sollen mat Leit emgo’en an supervisei’eren , an si hun vun Managemenet an Leadership keng blass Aahnung !

    Ee gudden Ingenieur kann niemols e gudden Leader ginn !

  8. Kriemhild /

    “siegmund”: gottseidank arbeiten bei der polizei und am gericht professionnell ausgebildete leute, die tatsachen bewerten, und nicht eine ungebildete bürgermeisterin die systematisch zu hysterischen anfällen neigt, und die wahrheit nicht erkennt oder verträgt…

  9. Firebird01 /

    Mutferter, Conterer a Conter Awunner.
    Mat Äeren onqualifizéierten a selbstverständlech anonymen Komentären leit Dir total nieft der Plak. Dëse Forum ze benotzen fir Äere Frust géint korrekt an éierelech Politiker lass ze ginn (déi sech trauen Mëssstänn opzedécken an eng berechtegt Plainte ze maachen) ass einfach nëmme schäbeg.
    Sidd erwuessen a stitt mat Äerem Numm zu Äeren Aussoën oder halt einfach de Bak an de Ball flaach!

  10. Stater /

    “Firebird01”, dat ass jo en immens richtegen “Numm”, net diert…, il n’y a que la vérité qui blesse! A falls dir et net kapéiert, t'”plainte” ass laut Justiz !!! net !!! “berechtegt” !

  11. Sandweiler Awunner /

    @Firebird :Nul n’est censé ignorer la loi, ni les verdicts d’un procureur contre la commune de Contern ! Et vous, vous appelez donc M. ou Mme Firebird01 de votre nom de naissance?

  12. Wieler /

    Dat ass jo rem eng total BLAMAGE VUM SCHäFFEROT, Zovilé, Schiltz a Jungblut, plus Gemengerot… di mol nach net wesse, wéi, a ween ! wou eng plainte kann maachen… An sou eppes onprofessionnelles ouni e.a. juristeschen knowhow, sell eng Gemeng géréieren ?! incroyable mais vrai, prouvé par un juge d’instruction !!!

  13. Christian Sikorski /

    Hei misst d’Presse séng Aarbecht machen a d’Verfilzungen opklären tëschend de Politiker, déi am Verwaltungsrot setzen an dem Procureur, der Adem-Police Cap/Vert Connection a wien spillt mat wiem Golf etc… à bon entendeur, salut! Déi grouss politesch Volleksparteien sollten och an hire Reien emol opraumen, de Schoss geet an déier Affaire iegendwanns no Hannen lass, et ass just eng Saach vun der Zäit.All Respekt fir de Schäfferot vu Contern. Sie wéinstens denken un all déi Fraënn, déi duech hir Nout engem Perversen zum Affer gefall sinn.

  14. Lieser /

    @Christian: sousou, Zovilé et Schiltz spillen um cap vert golf mat procureur oder adem oder perversen…? super commentaire à insinuations idiotes et inutiles…

  15. Siegmund /

    Kriemhild.
    Ein firmenhändy des Herrn um den es hier geht das hat er in Besitz und nicht irgendwelche Arbeiter.
    So viel zum Thema SMS fälschen oder überhaupt dieses händy in Gebrauch holen ist nur vom Coordinateur General möglich und sonst keinem.
    Wie sollen die Fälschungen den stadtgefunden haben?
    Datum Uhrzeit alles Nachweis bar.
    Da brauch jeder nur die Precence Liste zu kontrollieren.

  16. DanV /

    Liësen ech dat richteg?

    Et gëtt e Verdacht op Dysfunktionnement an engem mat öffentleche Gelder finanzéierte Betrib, a keen ass dofir zoustänneg, et opzedecken, ausser dem oder den Opfer?

    Géif soen, do hunn e puer Ministèren an Institutiounen de Gesamtbléck verluer. Ween ass verantwortlech fir d’CIGR-ASBLen?

  17. Siegmund /

    Also für dass zu klären gibt es schon die Möglichkeit vom CIGR aus.
    Es gibt da conseil exekutive
    wo sämtliche Mitarbeiter hin zitiert hätten werden müssen.
    Die Personen gegen die Anschuldigungen erhoben werden wie es hier in diesem Fall ist so sollte dieser mit Sofortiger Wirkung vom Dienst frei gestellt werden bis zur kompletten Aufklärung der ganzen Angelegenheit.
    Was die SMS en angeht nein es sind nicht sofort Vergewaltigungen, aber als Coordinateur General habe ich keine SMS zu schreiben und schon garnicht mit dem Firmen Händy die auch noch in diese Richtung gehen.
    In jedem CIGR gibt es Reclement interne documente, diese gelten auch für einen Coordinateur General.
    Da muß auf jeden Fall etwas passieren bevor es zu einem schlimmen Vorfall kommt.
    Da es auch um Mobbing geht und noch einiges mehr.

    Eine Sache noch.
    Hier wird geschrieben ob eine SMS schon eine Vergewaltigung wäre.
    Hallo mal nach denken bevor es dann hier kommentiert wird.
    Er hat keine solchen SMS en zu schreiben und auch keine anzüglichen Fotos damit zu machen und zu versenden an die Mitarbeiterinnen im CIGR DAS IST FAKT UND DARUM KANN ICH DAS HANDELN DER BÜRGERMEISTERIN VON CONTERN SEHR GUT NACH VOLL ZIEHEN.

  18. Méidenger /

    “Siegmund”: Was regen sie sich so auf? Waren sie dabei, bei der mutmasslichen !!! présumée !!! Vergewaltigung etc? Haben sie auch die ev. sms’en der Frauen gesehen? Schon mal was von Hackern gehört? Lassen sie die Polizei und Richter ihre Arbeit tun, und respektieren sie das korrekte Procedere der Justiz ! Das gilt für alle, auch Noch-Bürgermeisterin Zovilé und 2 Schöffen, des Gesetzes unkundig!

  19. Grober /

    @Siegmund

    “So viel zum Thema SMS fälschen oder überhaupt dieses händy in Gebrauch holen ist nur vom Coordinateur General möglich und sonst keinem.
    Wie sollen die Fälschungen den stadtgefunden haben?”

    Jeder Teen der in einem Handyshop arbeitet kann eine Sim-Karte klonen, machen sie jeden Tag wenn Leute ihre Handys verloren haben oder eine Zweite für eine Uhr oder Autotelefon brauchen oder für ein Diensthandy mit 2 Karten, damit sie sie nicht andauernd ein- und ausbauen müssen.

  20. e Conter Mann /

    Liest urteel: et gett keng vergewaltegung: les “relations sexuelles sont consenties” einvernehmlich op preisesch. a keng coups et blessures, injures, harcèlement… ! Pech fir eng/puer tussien, déi falsch accusatiounen man, dat ass eng straftat! Aarme Mann. Merci Gericht !

  21. Siegmund /

    Meidenger.
    Ich rege mich nicht auf.
    Aber hier stehen Kommentare die ein schlechter Witz sind.
    Das ganze Personal um das es hier geht scheint sich dass alles aus den Händen gezogen zu haben und wohl alle die Unwahrheit sagen.
    Schon ein wenig komisch oder nicht???

  22. Siegmund /

    Ja hier hat jede Arbeiterin die sim Karte gefälscht um da der besagten Person etwas an zu hängen.
    Nun zum kereckten Procedere was den Ablauf der ganzen Sache betrifft.
    Das ganze Personal wurde vor kein Dribunal / Gericht geladen und Gehört.
    Ist das ein normales Procedere ich glaube nicht.
    Zum Spezialisten was das fälschen der Sim Karte angeht dann haben alle die hier ausgesagt haben dass etwas nicht stimmt die sim Karte gefälscht, nur um der bestimmten Person etwas an zu hängen.
    Noch eine kurze Anmerkung.
    Zu einem anderen Kommentar.
    Nein ich war nicht dabei.
    Ich kenne aber dass Procedere ganz zufällig bin ich tätig als Delegierter für über 100 Arbeiter.
    Wenn ich nur schon höre das da der Delegierte in einen Raum ohne Telefon und Compiuter gesetzt wurde das sagt alles.
    Und ganz zufällig geht es hier auch um Mobbing in mehreren Fällen fals das jemandem entgangen ist.
    Aber liesst man hier die meisten Kommentare so ist dies natürlich auch gelogen.
    Erlisch aber dass da vieles nicht richtig läuft dass steht wohl außer Frage.

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen