So., 12. Juli 2020

Premium /  


  1. Ranzeg /

    Ohje. Mat Bach optrompen, intellektuell wierken, e bessi verständnissvoll ageieren geet halt net dur. Dir, Här Helminger, könnt op manzt schein schreiwen mee dat ännert neischt dorun dass dir een vun deenen eischten sidd deen sech elo geint Kuktur opreegt. Kultur? Jo! Awer net op meng Käschten! Ass dat net den Problem deen mir hei am Land hunn? Weiderfeierend bleift Fro op ären leidvollen Opruf unt Politik net och vun vill Arroganz befligeld gëtt?

    MbG

  2. ronald /

    Tjo domm gang Här Helminger, macht ewei vill Escher an verloost einfach déi Stadt, déi mol eng Plaque tournante vun Kultur, Respekt an Toleranz wor.
    Och eng Kulturhaptstaad kann do net mei allzevill retten an richtbéien. Mais loose mer mol deenen Organisateuren hier Chance ginn.
    Am Fong Schued dass Post net dei Geleenheet ergreift fir ob deem Wikibeach hier nei G5 Technologie ze testen, dann kéint dir ab nächstem Joer nees mat ganz vill Freed an ongestéiert Klassik lauschteren. G5 mëcht et méiglech !

  3. Grober J-P. /

    Tja, Leute die sowas brauchen um “kulturell” dabeisein zu können haben irgendwo ein Defizit. Hörschäden z.B. oder der präfrontale Cortex ist verkrüppelt. Habe meinen Kindern das auch schon mitgeteilt. 🙂

  4. Leila /

    Vom Schmunzeln bis zum herzlichen Lachen war alles drin beim Lesen, Dank dafür! Bin auch Anhänger von Plant & Co, höre deshalb manchmal ebenso Klassik, denn das eine schließt das andere nicht aus. (G)Ranzeg fährt eingleisig, deshalb der etwas verbiesterte Kommentar, macht aber nix, weil auch ein Brüller!

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen