Wildkatzenjunge Felice war erst fünf Tage alt, als er in die „Fleegestatioun“ in Düdelingen gebracht wurde. Das hungrige Katzenbaby muss alle drei Stunden gefüttert werden. Obwohl Felice noch sehr klein ist, hat er schon spitze Krallen, mit denen er die Hände seines Pflegers Philippe aufkratzt. Felice ist ein rares Exemplar, über das sich seine Betreuer besonders freuen, denn die luxemburgische Wildkatze ist bedroht: Immer mehr Hauskatzen paaren sich mit den scheuen Wildkatzen. Eine Blutanalyse hat ergeben, dass Felice keine Hybrid-Katze ist. Deshalb musste er auch nicht kastriert werden, bevor er tief im Wald wieder ausgesetzt wurde. Wir haben Felices Freilassung gefilmt. Schauen Sie sich das Video hier an:

Falls Sie Helfer in der „Fleegestatioun“ werden möchten, dann klicken Sie hier.

Das Video entstand im Rahmen unserer Kooperation mit der Fleegestatioun. Ab Oktober zeigen wir Ihnen wieder was hinter den Kulissen der „Fleegestatioun“ passiert.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here