Die Ratingagentur Standard & Poor’s hat Luxemburg eine Triple-A-Wertung verliehen. Damit schließt sie sich anderen Agenturen wie DBRS, Moody’s und Fitch an. S&P lobt in ihrer Analyse das robuste wirtschaftliche Wachstum des Landes, den transparenten institutionellen Kader und die vorsichtige Budgetpolitik. S&P rechnet in den kommenden Jahren mit einem stabilen Wachstum.

3 Kommentare

  1. Dovun kafe mer eis elo eppes…

    Dei Pseudofirmen wou doriwwer entscheeden wat gutt ass a wat net geheieren verbuden a jiddereen wou dat tolereiert dreiht zum Misere an der Welt bai….
    EGALWAT…

  2. “Ratingagenturen.Das sind die BWL-Schnösel.Die “raten” was denn da wohl kommen wird.Wenn sie’s wüssten bräuchten sie nicht zu “raten”. Ratingagenturen ,Aktienanalisten,Hedgefonds.Die Eiterpickel des Kapitalismus.
    Da gibt es intelligentere Lebensformen auf ihrem Duschvorhang zu hause.” ( Volker Pispers-Kabarettist)
    Passt.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here