Das sind sie also, die besagten #fakenews. In Rumänien zirkulierte seit dem Hinspiel der Play-offs der Europa League ein Artikel über den F91-Offensivmann Danel Sinani, in dem ihm die Liebe zu Toren und Bier nachgesagt wird. Blöd nur, dass sich die kompletten Zeilen um ein Foto drehen, auf dem allerdings kein Düdelinger Spieler zu erkennen ist.

Es ist ja nicht immer ganz einfach, sich ein Bild über die gegnerischen Spieler und deren Leben zu machen. Die Journalisten der Libertatea haben da ihre ganz eigenen Methoden. Am Freitag erschien besagter Internetartikel mit dem Titel „Sinani liebt Tore und Flaschen“. Mit Flaschen meinte man aber nicht etwa viele Liter Wasser … sondern Alkohol.

Besser noch: “Danel Sinani hat nicht aufgehört, viele Bilder auf den Social-Networking-Seiten zu posten, in denen er entweder allein oder mit Freunden in der ‘Alkohol-Company’ auftrat,” heißt es weiter.

Etwas weiter unten taucht dann dieses Foto eines jungen Manns auf, der hinter 20 leeren Bierflaschen in die Kamera lacht. „Sinani und die Flaschen, seine Freundinnen“ steht darunter. Um wen es sich tatsächlich auf diesem Bild handelt, ist nicht bekannt. Auch nicht, ob er sämtliche Flaschen an diesem Abend überhaupt alle selbst getrunken hat …

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here