Darunter waren auch vier Luxemburger: Pierre Gricius, Petz Lahure, Arthur Thill und Pilo Fonck.

Der in Deutschland lebende Fotograf Arthur Thill kann 16 Teilnahmen (8 Sommer/8 Winter) aufweisen. Dann folgen mit je zehn Teilnahmen Petz Lahure (Tageblatt, 8/2), Pilo Fonck (RTL/Télécran, 8/2) und Pierre Gricius (LW, 7/3). Die Liste wird angeführt von Anders Andersö (Svenska Dagbladet) mit 24 Teilnahmen (13/11).

Der deutsche Leichtathletikfachmann Gustav Schwenk (Jahrgang 1923) vollendet indes in London seine 15. (!) Sommerspiele. 1952 in Helsinki war er erstmals dabei, dürfte also auch den Artikel über Josy Barthels Gold-Lauf geschrieben haben.

Die Feier fand statt in Anwesenheit zahlreicher Sportgrößen, unter anderem des ältesten noch lebenden 100-m-Weltmeisters, Harrison Dillard (USA/Gold 1948 in London).

Tageblatt/Tageblatt.lu