BGL BNP Paribas Luxembourg Open 2012

04. Juli 2012 10:25; Akt: 04.07.2012 10:58 Print

Venus, Kerber und Co.Venus, Kerber und Co.

Die BGL BNP Paribas Luxembourg Open 2012 können Tennisspielerinnen wie Venus Williams, Angelique Kerber, Julia Görges und Janina Wickmayer begrüßen. Außerdem stehen mit Mandy Minella und Daniela Hantuchova weitere Teilnehmerinnen fest.

storybild

Angelique Kerber: eben noch im Wimbledon-Halbfinale, im Oktober auf Kockelscheuer. (Bild: AP)

  • Artikel per Mail weiterempfehlen

Die BGL BNP Paribas Luxembourg Open 2012 können eine ehemalige Nummer eins/siebenmalige Einzel-Grand-Slam-Siegerin/dreifache Olympiasiegerin und eine aktuelle Wimbledon-Halbfinalistin begrüßen: Venus Williams (USA, WTA 58) und Angelique Kerber (Deutschland, 8) sind zwei der vier Namen, die auf der gestrigen Pressekonferenz präsentiert wurden. Zu den beiden Spielerinnen kommen noch Julia Görges (Deutschland, 24) und Yanina Wickmayer (Belgien, 36). Damit ist die Spielerliste aber natürlich lange nicht vollständig. Mandy Minella und Daniela Hantuchova waren seit der ersten Pressekonferenz bekannt.

Und da ist es dann auch kein Geheimnis, dass neben den bereits verpflichteten Deutschen Kerber und Görges auch weitere Spielerinnen aus dem Nachbarland im Oktober auf Kockelscheuer aufschlagen sollen. „Es sieht momentan gut aus, dass auch die Nicht-Genannten nach Luxemburg kommen werden. Die Kontakte sind bereits vorhanden“, so Turnierdirektorin Dan Maas gestern. Damit meint sie vor allem Sabine Lisicki (15) und Andrea Petkovic (18). Letztere muss zwar aktuell wegen Verletzung noch aussetzen, will aber bei den Olympischen Spielen in London wieder ins Turniergeschehen eingreifen.

Eine deutlichere Sicht auf die Meldeliste wird es nach den US Open geben. „Es gibt noch viele junge, hungrige Spielerinnen“, erklärt Maas.
Nicht in Luxemburg präsent sein wird aller Voraussicht nach Kim Clijsters: die fünffache Gewinnerin des Turniers äußerte sich in Wimbledon gegenüber den Organisatoren eher pessimistisch über ihre Tennis-Zukunft: „I’m ready to stop (Ich bin bereit, um aufzuhören, d. Red.).“

Bis 2016 in Luxemburg

Das Veranstaltungsteam IWTP (International Women’s Tennis Promotion) hatte aber am Dienstag noch eine gute Nachricht zu vermelden: die WTA (Women’s Tennis Association) sicherte den Verbleib des Turniers bis 2016 zu. Octagon, Vermarktungsagentur und Besitzer des Turniers, war von vielen Seiten angesprochen worden, um das Luxemburger Datum „zu kaufen“. Doch die WTA sprach dem Großherzogtum ihr Vertrauen aus.

Für die Ausgabe 2012 gibt es noch Tickets: bis jetzt wurden 70 Prozent der Abos verkauft.

Tickets gibt es auf der Internetseite www.bglbnpparibas-open.lu oder bei www.luxembourg-ticket.lu.

(dat/Tageblatt.lu)