Roger Federer hat das Duell mit Juan Martin del Potro verloren und bei den US Open das Halbfinale gegen Rafael Nadal verpasst. Der Schweizer Rekord-Grand-Slam-Sieger musste sich am späten Mittwochabend in New York dem Argentinier überraschend mit 5:7, 6:3, 6:7 (8:10), 4:6 geschlagen geben. Federer vergab damit auch die Chance, Nadal am kommenden Montag als Nummer eins der Welt ablösen zu können.

Der Weltranglisten-28. del Potro spielt am Freitag gegen den Weltranglisten-Ersten Nadal um den Einzug ins Endspiel. Im zweiten Halbfinale stehen sich die beiden Außenseiter Pablo Carreno Busta aus Spanien und Kevin Anderson aus Südafrika gegenüber.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here