Eléonora Molinaro (WTA 514) ist im Jahr 2018 weiterhin nur schwer zu stoppen. Im Finale des ITF-Turniers im französischen Gonesse (15.000 Dollar) setzte sich die 17-Jährige am Sonntag souverän in 1:07 Stunden mit 6:2 und 6:1 gegen die Französin Marine Partaud (WTA 464) durch und konnte somit ihren zweiten Turniererfolg auf der Profitour feiern.

Für Molinaro war es in diesem Jahr bereits das fünfte Endspiel (zwei bei den Junioren und vier auf der Profitour). Ihren ersten Turniererfolg bei den Profis feierte die Luxemburgerin im Januar beim Turnier in Antalya (15.000 Dollar). Anfang März folgte dann der Sieg bei den „Nature Element Luxembourg Indoor Junior Open“ in Esch/Alzette.

 

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here