Wimbledon

27. Juni 2012 20:31; Akt: 27.06.2012 20:46 Print

Erstrunden-Aus für Mandy MinellaErstrunden-Aus für Mandy Minella

Die Partie zwischen Mandy Minella (WTA 83) und Anastasia Yakimova (Weißrussland, 110) musste erneut wegen einem Regenschauer unterbrochen werden. Für Minella kam mit der Sonne aber auch das Erstrundenaus in Wimbledon.

  • Artikel per Mail weiterempfehlen

Der Mittwoch begann dabei vielversprechend für Minella: Die FLT-Spielerin verwertete beim 3:3 einen Breakpunkt. Dies sollte dann auch die Entscheidung dieses ersten Durchgangs sein: Nach etwa 20' Spielzeit schloss Minella am Mittwoch mit eigenem Aufschlag zum 6:4 ab.

Doch dann war es ihre Gegnerin, die sich schnell im zweiten Satz einen Vorteil verschaffte (Break zum 3:1). Auch hier sollte der Aufschlagverlust nicht mehr eingeholt werden. Mit eigenem Service schloss die Weißrussin dann zum 6:3 ab.

Zweite Unterbrechung

Dann folgte kurz nach 16.00 Uhr MESZ die zweite Unterbrechung für dieses Spiel. Nach 19.00 Uhr war der Regenschauer vorbei. Die Spiele auf den nicht überdachten Courts konnten wieder aufgenommen werden. Die Weißrussin war nun deutlich besser ins Match zurückgekehrt, und beendete den Satz in 39 Minuten mit 6:3.

Zweitrundengegnerin von Yakimova ist Julia Görges (Deutschland, 24/Nr. 22), die ihr erstes Spiel am Mittwoch beendete, allerdings noch vor dem Regen.

Das Doppel der Sportlerin des Jahres 2011 am Mittwoch mit Olga Govortsova (Weißrussland) gegen Janette Husarova (SVK)/Ksenia Pervak (KAZ) war bekanntlich für den Abend angesetzt, wurde aber bereits am Nachmittag abgesagt.

(dat/Tageblatt.lu)