Altmeister Alejandro Valverde hat bei der 98. Katalonien-Rundfahrt seinen zweiten Etappensieg gefeiert und sich die Spitze im Gesamtklassement zurückerobert. Der 37 Jahre Radprofi aus Spanien und Kapitän des spanischen Movistar-Teams gewann die 4. Etappe nach 171 Kilometern in La Molina.

Auf dem Schlussanstieg schlug Valverde den kolumbianischen Newcomer Egan Bernal (Team Sky) durch einen trockenen Antritt 100 Meter vor dem Zielstrich. Tagesdritter wurde Nairo Quintana (Kolumbien), der am Donnerstag den uneigennützigen Edelhelfer Valverdes gegeben hatte.

Bob Jungels (Quick-Step Floors) beendete die Königsetappe der diesjährigen Rundfahrt auf Rang 28 mit einem Rückstand von 2:21 Minuten auf Tagessieger Valverde. Ben Gastauer (Ag2r – La Mondiale) überquerte die Ziellinie auf Position 59 (+ 9:12 Minuten). Laurent Didier (Trek-Segafredo) belegte Rang 149 (+ 24:27 Minuten).

 

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here