Auf der letzten Etappe wollten es Alberto Contador und Richie Porte noch einmal wissen. Im Col d’Eze attackierten sie das Gelbe Trikot von Geraint Thomas. der Walliser musste die Konkurrenz ziehen lassen, doch in der Abfahrt konnte er seinen Rückstand wieder verkürzen und gewinnt damit die Rundfahrt vor Alberto Contador und Richie Porte.

Gastauer 70., Didier 82.

Ben Gastauer beendete die letzte Etappe als 77., mit einem Rückstand von 11:44 Minuten auf Wellens. Laurent Didier wurde 103., auf 16:41. In der Gesamtwertung klassiert sich Gastauer als 70. auf 45:21 Minuten, Didier hat als 82. einen Rückstand von 48:58 Minuten.