4. Etappe

04. Juli 2012 10:00; Akt: 05.07.2012 05:04 Print

André Greipel gewinnt den MassensprintAndré Greipel gewinnt den Massensprint

André Greipel hat die 4. Etappe der Tour de France gewonnen. Sie führte von Abbeville nach Rouen. 214,5 Kilometer lang war dieser flache Streckenabschnitt der Rundfahrt.

storybild

  • Artikel per Mail weiterempfehlen

Rouen war am Mittwoch, wie bereits 19 Mal zuvor, erneut das Ziel der Tour de France-Fahrer. Der Start war in Abbeville.

Nach der mit einigen Steigungen ausgestatteten 3. Etappe vom Vortag mussten sich die Fahrer heute mit einem flachen Streckenteil begnügen. Die Ankunft machten wieder einmal die Sprinter unter sich aus. Schnellster war hierbei der Deutsche André Greipel (Lotto Belisol) vor dem Italiener Alessandro Petacchi (Lampre) und dem Niederländer Tom Veelers (Team Argos-Shimano). Auf dem letzten Kilometer vor der Ziellinie kam es zu einem Sturz, in dem Weltmeister, Mark Cavendish, verwickelt war. Der Luxemburger, Frank Schleck, wird bei der vierten Etappe 64., in der selben Zeit des Siegers.

In der Gesamtwertung tut sich nichts. Dort führt noch immer der Schweizer, Fabian Cancellara (Radioshack Nissan-Trek), sieben Sekunden vor dem Duo, Bradley Wighgins (Großbritannien/Sky ProCycling) und Sylvain Chavanel (Frankreich/Omega Pharma-Quick Step). Frank Schleck belegt den 31. Rang, mit einem Rückstand von 38 Sekunden auf Canellara.