Emilio Ferrera ist nicht mehr Trainer des F91 Düdelingen.  Mehrere Medien hatten darüber berichtet. Der Belgier tauchte am Dienstag nicht mit der Mannschaft auf dem Flughafen Findel auf, um die Reise in Richtung Zypern anzutreten. Dort findet am Donnerstag das erste Gruppenspiel der Europa League gegen APOEL Nikosia statt.

Co-Trainer Betrand Crasson wird die Mannschaft am Donnerstag als Trainer anführen. Wer das Team langfristig betreuen soll, will der Verein erst nach dem Gruppenspiel entscheiden.

Die schlechten Resultate in der BGL Ligue und das schwierige Verhältnis zwischen Trainer, Spielern und den Vereinsmitgliedern haben zur Trennung geführt. Ferrera hatte Düdelingen zum zweiten Mal nacheinander in die Europa-League-Gruppenphase geführt.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here