Die BGL BNP Paribas Luxembourg Open bleiben auch in diesem Jahr nicht von der Absagenflut verschont. So müssen die beiden ehemaligen Weltranglistenersten Maria Sharapowa und Angelique Kerber verletzungsbedingt passen. Sharapowa wird aber am Dienstag, dem 15. Oktober, eine Autogrammstunde geben.

“Es ist natürlich jammerschade, wenn deine Nummer eins des Turniers ‘forfait’ erklären muss. Natürlich ist dies ein riesiger Verlust und das tut mir auch weh. Absagen sind aber nun mal leider nicht planbar“, sagt Turnierdirektorin Danielle Maas.

Trotz einzelner Unwägbarkeiten lässt sich das Teilnehmerfeld in diesem Jahr mehr als sehen. Elise Mertens (WTA 19, Belgien) und Titelverteidigerin Julia Goerges (WTA 27, Deutschland) werden die Liste somit anführen. Ebenfalls werden mit Mandy Minella im Hauptfeld und Eléonora Molinaro in der Qualifikation zwei Luxemburgerinnen am Start sein.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here