Die 3. Etappe über 176 km von Castelnuovo Val di Cecina nach Montalto di Castro wurde in einem Massensprint entschieden. Hier war der Etixx-Quick-Step-Profi Fernando Gaviria der Schnellste. Er setzte sich vor Caleb Ewan und Elia Viviani durch. Bob Jungels und Jempy Drucker fuhren zeitgleich als 27., bzw. 37. ins Ziel.

In der Gesamtwertung führt weiterhin Jungels’ Teamkollege zdenek Stybar. Jungels bekleidet den 7. Rang auf 11 Sekunden und ist damit bester Jungprofi der Rundfahrt. Jempy Drucker hat als 168. einen Rückstand von 13:29 Minuten.