Am Dienstag hat der luxemburgische Nationalspieler Tim Hall seinen Zweijahresvertrag bei Karpaty Lwiw unterschrieben. Der ehemalige Niederkorner ist nach Marvin Martins (ebenfalls Karpaty Lwiw) und Gerson Rodrigues (Dynamo Kiew) der dritte Luxemburger Profi in der Ukraine.

Am Montag hatte Hall seinen Medizincheck absolviert. Der 22-Jährige erhielt übrigens erneut die Trikotnummer 34, die er bereits bei den Gelb-Schwarzen getragen hatte. Sein neuer Klub steht nach drei Spieltagen mit einem Punkt auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here