10. Januar 2017 12:15;Akt: 10.01.2017 12:31

"Europa ist der große Verlierer"

48ER-WM

FLF-Präsident Paul Philipp findet, dass die 48er-WM der FIFA zu "aufgebläht" ist und sieht den alten Kontinent als Verlierer.

Am Dienstag hat der Fußball-Weltverband Fifa die „Mega-WM“ mit 48 Nationen beschlossen. Das sind 16 Teilnehmner mehr als bisher. FLF-Präsident Paul Philipp sieht diese Entscheidung eher aus einem negativen Blickwinkel.

"48 Nationen sind zu viel. Die WM wird dadurch aufgebläht. Die neuen Startplätze werden wahrscheinlich an Afrika, Asien oder Ozeanien gehen. Europa und Südamerika sind die großen Verlierer. Beide werden maximal einen Startplatz hinzu bekommen."

Auch die Art und Weise wie das Thema im Vorfeld gehandhabt wurde, hinterlässt bei Philipp einen bitteren Nachgeschmack. "FIFA-Präsident Gianni Infantino hat ganz klar Wahlkampfversprechen gemacht und eingehalten. Vor den letzten Präsidentschaftswahlen wurde in Europa nicht über die Aufstockung geredet. In den anderen Könfederationen war sie mit Sicherheit ein Thema. "

Einzig mit dem neuen Modus kann sich der FLF-Boss anfreunden. "Die Weltmeisterschaft wird breiter aber nicht länger. 16 Mannschaften werden nur zwei Gruppenspiele bestreiten. Das kann recht langweilig werden denn nur ein Team wird in den Dreiergruppen ausscheiden. Danach beginnt jedoch sofort die Ko-Phase und die verspricht Spannung."

del

  • LULU am 19.01.2017 20:34 Report Diesen Beitrag melden

    ech froe mech wat den Paul Philippe sech dénkt. Säin Standpunkt as einfach gesot jhust een Parteiechen an égoistegen fir nët ze soen rassistegen. Fir wat sollten déi aner Kontinenter fir eng WM zeréck stoen, Schlisslech hun se schons bewisen datt se am Fussball mat de meechte Europäege Länner qualitatif gläich sin. Säin Standpunkt beweist eendäiteg datt hei nëmmen em de Mammon geet.

  • sputtnick am 10.01.2017 22:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Beim demselben Vorschlag von Michaela Platini offenbarte sich Mister FLF als Unterstützung dieses Vorschlags und nun das Gegenteil. Entweder man hat Eier oder man hat keine.

  • BillieTH am 10.01.2017 20:32 Report Diesen Beitrag melden

    ca devient (encore plus) une ordinaire cirque commerciale. mon interet pour le foot europeene a disparu avec la disparition des coupe I, II et Uefa et leur remplacement par le champions league. la meme chose se passera avec le coup du monde.

    • Keendoheem am 11.01.2017 05:06 Report Diesen Beitrag melden

      Souguer wa 60 Natioune gingen deelhuelen, mir gingen trotzdeem net dobäi sinn. Dofir: eng WM fir di kleng Länner.

    einklappen einklappen