Zum Auftakt des 5. Spieltags der BGL Ligue trafen am Samstag Abend die Escher Jeunesse und Hostert aufeinander. Jeunesse setzte sich mit 4:2 durch. Das erste Tor erzielte Frederick Kyereh von der Escher Mannschaft, doch Achraf Drif von Hostert glich kurz danach aus.

Erst in der zweite Hälfte konnte Hostert mit einem zweiten Tor von Drif in Führung gehen. Die Mannschaft kassierte dann allerdings drei Tore von der Jeunesse, obwohl diese nach einer roten Karte für Arsène Menessou in Unterzahl spielten. Momar N’Diaye traf gleich dreimal für die Escher.

Die restlichen Begegnungen fanden am Sonntag statt. Dabei feierte die Fola ihren ersten Dreier der Saison in Strassen – wo demnach der Trainerwechsel noch nicht den gewünschten Effekt brachte. F91 setzte wieder mal ein klares Zeichen gegen Rodange, während Progrès Niederkorn mit einem späten Treffer bei der US Esch siegte.

Der 5. Spieltag

Jeunesse – Hostert 4:2

Am Sonntag:

UT Petingen – RFCUL 2:1

Mondorf – RM Hamm B. 1:1

F91 – Rodange 7:0

US Esch – Progrès 0:1

Strassen – Fola 0:4

Déifferdeng 03 – Rosport 6:1

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here