Fola hat das Hinspiel der ersten Qualifikationsrunde der Europa League mit 1:2 gegen Tschichura Satschchere verloren.

Die Escher gingen nach 22 Minuten in Führung. Ken Corral wurde im Strafraum von den Beinen geholt. Dejvid Sinani verwandelte den fälligen Elfmeter. Neun Minuten später hatte Corral eine weitere Chance, die der gegnerische Torwart Dino Hamzic jedoch parierte.

In der zweiten Hälfte erhöhten die bis dahin schwachen Gäste die Schlagzahl deutlich. Nach einigen guten Gelegenheiten erzielte Sardalishvili in der 59. Minute den Ausgleich. Fola erholte sich wieder von dieser Druckphase und hatte zwei gute Gelegenheiten durch Kopfbälle von Moussa Seydi (69.) und Gauthier Caron (75.), die Hamzic herausragend klärte.

In der 85. fällte der Linienrichter aus Aserbaidschan eine folgenschwere Entscheidung, als er dem Unparteiischen nach (k)einem Fehler an Dekanoidze einen Elfmeter signalisierte. Koripadze ließ sich die Chance nicht entgegen und traf zum 2:1 für seine Mannschaft und entschied mit diesem Treffer die Partie.

Das Rückspiel findet am 18. Juli in Georgien statt.

 

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here