Am 8. September bestreitet die FLF-Auswahl ihr erstes Spiel der Nations League gegen Moldawien, drei Tage später stehen die Luxemburger San Marino auswärts gegenüber. Größere Überraschungen blieben bei der Kadervorstellung von Nationaltrainer Luc Holtz, der auch wieder mit Innenverteidiger Maxime Chanot planen kann, aus. Der Profi des New York City FC wird am Dienstag in Lipperscheid erwartet und könnte am Mittwoch bereits beim Testspiel gegen Bielefeld (in Hesperingen) zum Einsatz kommen.

Das FLF-Aufgebot:

Torhüter: Anthony Moris (Virton/B), Ralph Schon (Strassen), Tim Kips (Magdeburg/D)

Verteidiger: Laurent Jans (Metz/F), Kevin Malget (F91), Mathias Jänisch (D03), Enes Mahmutovic (Middlesbrough/ENG), Dirk Carlson (Grasshoppers Zürich/CH), Chris Philipps (Legia Warschau/POL), Maxime Chanot (NYCFC/USA), Christopher Martins (Lyon/F)

Mittelfeld: Vincent Thill (Pau/F), Leandro Barreiro (Mainz/D), Danel Sinani (F91), Lars Gerson (Norrköping/SWE), Mario Mutsch (Niederkorn), Olivier Thill (Ufa/RUS), Florian Bohnert (Pirmasens/D)

Angriff: David Turpel (F91), Gerson Rodrigues (Sheriff Tiraspol/MOL), Dan da Mota (RFCUL), Aurélien Joachim (Virton/B), Maurice Deville (Waldhof Mannheim/D)

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here