In der zweiten Hälfte ist eindeutig zu erkennen, dass Salzburg-Verteidiger Andreas Ulmer zwar ein RB-Trikot trägt, allerdings eines vom Schwester-Klub RB Leipzig. Der Spielername sowie die Nummer sind jedoch korrekt auf dem Trikot beflockt.

Die Trikots beider Vereine unterscheiden sich einzig und allein durch den Schriftzug beider Städte im Logo (die Werbung mit dem Energie-Getränk ist seitens der UEFA verboten und befindet sich daher nicht auf dem Trikot), der Rest ist identisch. Wie es zu dem Vorfall kommen konnte, ist unklar. Zudem bleibt abzuwarten, ob man seitens der UEFA mit einer Strafe rechnen muss. Man prüft zurzeit, ob man in Österreich noch andere Outfits von RB Leipzig geliefert bekommen hat.

pad