Was für eine Leistung: In der dritten Runde der Europa-League-Qualifikation setzte sich der F91 Düdelingen hochverdient mit 2:1 beim polnischen Titelträger Legia Warschau durch. Auf dem Papier haushoher Favorit, war die Mannschaft des luxemburgischen Profis Chris Philipps gestern nicht in der Lage, ihre Mittel gegen die angriffslustigen Gäste zu finden. An beiden Treffern beteiligt war Dominik Stolz, der seinem Namen damit auch alle Ehre machte.

FK Ufa – Progrès Niederkorn (2:1)

Da war mehr drin, könnte man das Spiel in der dritten Runde der Qualifikation zur Europa League zwischen FK Ufa und Progrès Niederkorn zusammenfassen. Zwar gelang den Gästen der so wichtige Auswärtstreffer, die Amodio-Truppe ließ aber zahlreiche Chancen auf ein zweites Tor liegen. Die Russen ihrerseits nutzten kaltschnäuzig die wenigen Möglichkeiten. Mit dieser Ausgangsposition (2:1) ist ein Weiterkommen aber noch im Bereich des Möglichen.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here