In der Diekirch League der Damen gab es zumAuftakt der Saison nur logische Siege der favorisierten Mannschaften.

Contern startete bei den leicht favorisierten Steinselern furios (8:2, 3′). Die Amicale gestaltete das Spiel in der Folgezeit ausgeglichen. Contern entschied das dritte Viertel (22:11) für sich. Doch die Gastgeber holten sich das vierte Viertel mit 23:10. Bei Steinsel war Lisa Lee mit 32 Punkten beste Akteurin.
Auch bei Düdelingen war die US-Amerikanerin Melissa Dennett ausschlaggebend für den klaren T71-Sieg bei den Musel Pikes. Mit ihren 47 Punkten besiegte Dennett quasi im Alleingang den Moselverein.
Der Meister aus Esch tat sich schwer gegen Aufsteiger Hostert. Schlussendlich reichten 5′, um den Gegner in Schach zu halten.
Klare Auswärtssiege gab es für die junge Ettelbrücker Truppe beim Aufsteiger Racing. Gestern hielt Walferdingen auch den Aufsteiger aus Schieren klar in Schach.JS

Im Überblick

Racing – Ettelbrück61:85 (34:47)
Viertel: 18:25, 16:22, 14:23, 13:15
Punkte: Racing: Lea 24, Kluschin 13, Diederich 6, Retter 4, Greenhalgh 4, Sclisizzi 3, D. Schaefers 3 Weynandt 2, Lamberty 2, Graffé 0, F. Schaefers 0, Wagner 0. Ettelbrück: Donovan 34, Agnes 16, J. Schreiner 15, L. Schreiner 8, Neiertz 6, Baatz 4, De Jonge 2, Goedert 0, Correia 0.
Schiedsrichter: Fonseca/C.Gretsch
Düdelingen- Musel Pikes
85:79 (38:42)
Viertel: 22:24, 16:18, 19:18, 28:19
Punkte: Düdelingen: Dennett 47, R. Wagener 11, Kugener 9, Brück 5, Olivieri 5, Sitz 5, Wagener 3, Feiereisen 0, Schmit 0. Musel Pikes: Fisher 22, Cigrang 18, Schmit 15, S. Bertrand 8, Meynadier 8, A. Bertrand 4, Wilwert 4.
Schiedsrichter: Hetting/Jentges
Steinsel – Contern
67:62 (33:30)
Viertel: 15:13, 18:17, 11:22, 23:10
Punkte: Steinsel: Lee 32, Menster 11, Mangen 8, Van Dyck 6, R. Meintz 5, T. Meintz 2, Mercatoris 2, Grethen 1, Fehlen 0. Contern: Stowe 26, C. Margue 18, T. Margue 6, Welsch 6, Ludiwig 3, Schmitz 3, Lace 0, Damy 0, Grulms 0, Kieffer 0.
Schiedsrichter: Meisch/Schummer
Hostert – Esch 67:75 (27:32)
Viertel: 15:19, 12:13, 19:27, 21:16
Punkte: Hostert: Sweere 30, Hinger 17, Even 6, Krier 6, Kauffmann 4, Flick 4, Kremer 0, Seil 0. Esch: Gladden 26, Sitz 24, J. Schulte 8, Miscicova 5, Pousseur 4, Wewer 4, Breuskin 4, Biver 0, B. Schulte 0, Donnersbach 0, Reckinger 0.
Schiedsrichter: Mannes/Moos
Schieren – Walferdingen
39:76 (18:35)
Viertel: 7:19, 11:16 , 9:17, 12:24
Punkte: Schieren: Walton 22, Deltgen 11, Marcus 4, Kirch 2, C. Rigutto 0, J. Rigutto 0, Brisbout 0, Arendt 0, Kemp 0. Walferdingen: Scanlon 20, Orban 13, Kohnen 11, Fritz 11, Claes 10, Marcus 6, Bach 5, Debra 0 Kremer 0.
Schiedsrichter: Kreins/Hansen

Diekirch League Damen
Racing – Ettelbrück 61:85
Schieren – Walferd. 39:76
T71 – Musel Pikes 85:79
Steinsel – Contern 67:62
Hostert – Esch 67:75
Die Tabelle:
1. Walferdingen 1 2
2. Ettelbrück 1 2
3. Esch 1 2
4. Düdelingen 1 2
5. Steinsel 1 2
6. Contern 1 1
7. Musel Pikes 1 1
8. Hostert 1 1
9. Racing 1 1
10. Schieren 1 1

So geht’s weiter (12./14.10.):
So.: Ettelbrück – Hostert
So.: Contern – Düdelingen
So.: Musel Pikes – Schieren
So.: Walferdingen – Racing
Di.: Esch – Steinsel